Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Margot Unterberger tritt vorzeitig zurück

Musikschule Buchbach unter neuer Führung: Unbekannt und doch gewählt

Die neugewähltenBeiratsmitglieder Maria Kerbl und Martina Dressler mit dem neuen Vorsitzenden Christian Winter, der scheidenden Vorsitzenden Margot Unterberger und Zweitem Bürgermeister Manfred Rott (von links)
+
Die neugewählten Beiratsmitglieder Maria Kerbl und Martina Dressler mit dem neuen Vorsitzenden Christian Winter, der scheidenden Vorsitzenden Margot Unterberger und Zweitem Bürgermeister Manfred Rott (von links)
  • VonFranz Rampl
    schließen

Nach sieben Jahren an der Spitze der Buchbacher Musikschule erklärte Margot Unterberger ihren Rücktritt - vorzeitig, obwohl sie die Arbeit stolz und glücklich gemacht hat. Wie ihre Bilanz ausfiel und was den neuen „Chef“ auszeichnet.

Buchbach – Sieben Jahre war Margot Unterberger Vorsitzende des „Vereins für Musikunterricht in Buchbach“. Bei der Jahresversammlung hat sie ihren Rücktritt verkündet. Mit Christian Winter wurde aber auch gleich ein geeigneter Nachfolger gefunden.

Die scheidende Vorsitzende Margot Unterberger zog eine Bilanz des abgelaufenen Vereinsjahres, gleichzeitig aber auch ihrer sieben Jahre als Vorsitzende. Trotz der Pandemie konnten Vorspielabende und das Herbstkonzert, wenn auch unter erschwerten Bedingungen, abgehalten werden. Zudem beteiligte sich die Musikschule an öffentlichen Veranstaltungen

Kinder- und Jugendchor etabliert

Eine besondere Freude war ihr, dass es nun gelungen scheint, den Kinder- und Jugendchor von Hilde Wandinger auf Dauer zu etablieren. Der Verein habe mit 265 Mitgliedern und 136 Musikschülern deutlich steigende Mitglieder- und Schülerzahlen gegenüber dem Vorjahr.

Lesen Sie auch: Kerbl möchte in Ampfing bauen: Gemeinderäte machen den Weg frei - unter Auflagen

Abschließend begründete Margot Unterberger ihren Rückzug damit, dass sie sich schon im vergangenen Jahr nicht mehr zur Verfügung stellen wollte. Jetzt seien die beruflichen und familiären Anforderungen so hoch, dass sie dieses Amt nicht mehr mit der vollen Kraft ausführen könne und daher vorzeitig zurücktritt, zumal ein potenzieller Nachfolger zur Verfügung stehe.

Sie betonte, dieses Amt habe sie, ob als Beirätin oder Vorsitzende in den insgesamt 13 Jahren bereichert, stolz und auch glücklich gemacht. Nun sollte die Musikschule aber in neue Hände gelegt werden.

Bei der Neuwahl gab es folgendes Ergebnis: Für das Amt des Vorsitzenden stand mit Christian Winter ein in Buchbach noch weitgehend unbekannter Kandidat parat. Nach einer umfassenden Vorstellung ging die Wahl allerdings relativ schnell über die Bühne. Christian Winter wurde einstimmig als neuer Vorsitzender gewählt. Zusätzlich gewählt wurden mit Maria Kerbl und Martina Dressler zwei neue Beirätinnen.

Das war möglich geworden, da die Mitglieder vorher die Satzung der Musikschule entsprechend geändert hatten: So wurde die Wahldauer auf zwei Jahre reduziert und eine offenere Regelung hinsichtlich der Anzahl der Beiräte befürwortet.

Zukunftsweisende Versammlung

Schriftführerin Nicole Rott gab zudem einen umfassenden Bericht, genauso wie Kassenwartin Veronika Rinberger. Sie konnte trotz der Pandemie einen Überschuss auch aufgrund zahlreicher Spenden, und angemessene Rücklagen vermelden. Zweiter Bürgermeister Manfred Rott würdigte die hervorragende Arbeit der gesamten Vorstandschaft, Beiräte und Musiklehrer.

Mit Geschenken an die scheidende Vorsitzende, einem Willkommensgruß an den neuen Vorsitzenden und dem Hinweis auf das Konzert „Von der Klassik zum Tango“ am Samstag, 12. November, um 19 Uhr im Pfarrheim endete die zukunftsweisende Versammlung. Es spielt das „Duo porteño“ mit der Querflötistin Claudia Góndola de Hackel und dem Gitarristen Peter Hackel.

Der neue Vorsitzende der Musikschule

Christian Winter, 45 Jahre alt, ist in München-Sendling aufgewachsen und lebte vor dem Umzug nach Buchbach bis vor einem Jahr mit seiner Familie in Anzing östlich von München. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Ehefrau ist Hebamme. Sie wohnen im „Redwitz-Areal“. Seine Freizeit verbringt er am liebsten in der freien Natur und im Winter bei Skitouren und Rodeln.

Seit Ende 2014 leitet er die Musikredaktion bei Radio Charivari München und hat daher eine enge Verbindung zur Musik allgemein.

Seine Verbindung zur Musikschule in der kurzen Zeit, die er mit seiner Familie in Buchbach wohnt, entstand durch seine Tochter, die Musikunterricht in der Musikschule bekommt. Überzeugt davon, sich aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit in den Verein für Musikunterricht einbringen zu können, wurde er von Vorstandsmitgliedern beim Sommerfest „Weiher in Flammen“. Mit Engagement und der Hilfe seiner Vorstandsmitglieder und Beiräte will er sich an die neue, interessante und verantwortungsvolle Aufgabe machen. Er freut sich auf ein gutes Miteinander, wozu ihm auch Zweiter Bürgermeister Manfred Rott gratulierte.

Mehr zum Thema

Kommentare