Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


DIE GUTE NACHRICHT

Muffins für die Corona-Helfer

Mühldorf. – Als vor dem Büro der Wanner GmbH auf dem Volksfestplatz die Container für die Notfallambulanz für Atemwegserkrankungen aufgebaut wurde, war für die Mitarbeiter der Wanner GmbH das Geschehen nicht mehr nur etwas, das man in der Zeitung verfolgt.

Plötzlich wurde greifbar, was sich in Mühldorf tut. Und das in Sichtweite des Büros. „Auf einmal konnten wir uns vorstellen, welchen Belastungen Pfleger und Ärztinnen täglich im Kampf gegen das Virus ausgesetzt sind“, so Carola Maier von Wanner. „Wir wollten einfach ein bisschen mehr tun, als auf dem Balkon zu klatschen.“

Alle Mitarbeiter der Wanner GmbH bekamen da raufhin einen Nachmittag frei, um 200 kleine Kuchen zu backen, die sie am Tag danach übergaben. „Am Kreiskrankenhaus Mühldorf sind über 200 Mitarbeiter mit der Corona-Krise beschäftigt und geben viel mehr, als ein normaler Dienstplan vorsehen würde“, sagte Krankenhaus-Pflegedienstleiterin Annemarie Denkl, die den Mitarbeitern den Arbeitsalltag schilderte. „Wir wollten mit einer kleinen Geste zeigen, dass wir den Mitarbeitern im Krankenhaus sehr dankbar für diesen schweren Einsatz sind“, sagte Firmenchef Reinhold Wanner. re

Kommentare