Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Müllvermeidung durch Stoffwindeln: Mühldorfer Kreistag stimmt für Zuschuss

Mühldorf – Mit 51:8 Stimmen befürwortete der Mühldorfer Kreistag einen Antrag der Grünen, die Benutzung von Stoffwindeln zu unterstützen.

Der Kreistag beschloss die Auszahlung eines einmaligen Zuschusses für die Anschaffung von Mehrweg-Windeln für das erste Kind in Höhe von 50 Prozent der Anschaffungskosten, maximal 75 Euro. Der Zuschuss wird auf Antrag mit dem 1. Januar 2022 gewährt.

Die Voraussetzungen für den Zuschuss sind nach Angaben des Landratsamts an Bedingungen gekoppelt. Der Erstwohnsitz des Kindes und der Antragstellerin müssen im Landkreis Mühldorf liegen. Das Kind darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 24 Monat sein und der Kauf von Mehrweg-Windeln wird nur mit einer Originalrechnung anerkannt. Eine Doppelbezuschussung ist laut Landratsamt nicht möglich. Der von den Grünen für erforderlich gehaltenen Einstellung einer Stoffwindelberaterin durch den Landkreis, stimmten der Landrat und der Kreistag nicht zu.sb

Kommentare