Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


PRODUKTION VON HAFER

Neue Mühle im Industriegebiet Mühldorf: Das hat Primavera vor

Noch steht Belimed dran, doch drin ist schon länger vor allem Primavera. Das Unternehmen will auf den Gelände eine neue Mühle bauen.
+
Noch steht Belimed dran, doch drin ist schon länger vor allem Primavera. Das Unternehmen will auf den Gelände eine neue Mühle bauen.
  • Markus Honervogt
    vonMarkus Honervogt
    schließen

Eine Hafermühle will Primavera im Mühldorfer Industriegebiet bauen. Damit will das Unternehmen nicht nur auf eine schnell fahrenden Zug der Naturkornbranche aufspringen, sondern Entlastung für die Stadt bieten.

Mühldorf – Im Industriegebiet soll eine neue Mühle entstehen. Der Stadtrat hat jetzt die Bebauung des Belimed-Geländes mit einem 40 Meter hohen Mühlenturm auf den Weg gebracht. Um ihn zu erlauben, muss der Bebauungsplan geändert werden.

Primavera plant auf Gelände von Belimed

Primavera will auf dem Gelände des Herstellers von Wasch- und Sterilisationsanlagen für Kliniken und Pharmazieunternehmen eine neue Mühle bauen. Nach Angaben von Geschäftsführer Josef Gaigl hat Primavera das Gelände bereits im Sommer gekauft.

Lesen Sie auch:

Ein Wahrzeichen erhalten

Es nutzt bereits die Lagerhallen, in denen Belimed früher produziert hat, die Büroräume sind weiter an den Vertrieb und Service von Belimed vermietet. Der Bau einer 40 Meter hohen Hafermühle soll die Nutzung des Geländes komplett machen.

Keine neue Mühle mehr am Bahnhof

Wenn der Stadtrat den Bau der Mühle erlaubt, hat das gravierende Auswirkungen auf das Stadtbild. Nach Angaben von Primavera-Geschäftsführer Gaigl entfällt dann der geplante, 25 Meter hohe Siloneubau am Bahnhof. Zum anderen erreicht die neue Mühle mit 40 Meter eine Höhe, wie sie in Mühldorf bislang kein Industriegebäude hat.

Der Corona-Ticker – Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 in der Region, Bayern und der Welt

Für die Naturkornmühle ist der Bau im Industriegebiet nicht nur eine gute Gelegenheit, den Standort zu sichern. Denn das Geschäft mit Haferprodukten brummt, die benachbarte Ceralia, die auch zur Naturkornmühle gehört, stellt Haferprodukte her. „Wir müssen aber aufpassen, dass der Markt nicht an uns vorbeiläuft“, sagt Gaigl.

Weniger Verkehr in der Stadt

Darüber hinaus soll der neue Standort den Verkehr entlasten, sagt Gaigl. Lastwagen müssten nicht mehr durch die halbe Stadt fahren, um das Mühlengelände am Bahnhof zu erreichen, „Es ist für Mühldorf zuträglich, wenn wir da draußen bauen.“

Auch interessant:

Etwas vorsichtiger im Corona-Jahr zwei - Steckerhersteller ODU aus Mühldorf bleibt optimistisch

Drei Jahre hat Primavera für die Erweiterung am Bahnhof geplant, von der jetzt nur Lagerhallen auf dem westlichen Betriebsgelände übrig bleiben. Wegen der langen Planungszeit sagt Gaigl heute: „Wir haben unterschätzt, wie lange ein solches Verfahren dauert. Das soll uns nicht noch mal passieren.“

Schnell mit dem Bau beginnen

Deshalb setzt der Geschäftsführer jetzt auf eine schnelle Zustimmung der Stadt. Sobald die vorliegt, geht Primavera an die Detailplanung. 2022 will Primavera mit dem Bau beginnen, für die Gaigl etwa eineinhalb Jahre veranschlagt.

Das macht Belimed in Mühldorf

Belimed hat die Produktion für den Medizinbereich schon 2018 nach Slowenien verlagert. Heute beschäftigt die deutsche Vertriebs- und Serviceorganisation deutschlandweit 180 Mitarbeiter, 80 davon am Standort Mühldorf.

So hoch sind die Türme in Mühldorf

  • Piuskirche: 29,50 Meter
  • Nikolauskirche: 64 Meter
  • Wasserturm: 28,50 Meter
  • Naglschmiedturm: 29,55 Meter
  • Frauenkirchen: 37,80 Meter

Mehr zum Thema

Kommentare