Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach zwei Jahren wieder Freude

Mühldorfer feiern endlich das Kirtafest

Die neugegründete Kindergruppe des Trachtenvereins „Edelweiß“ Mühldorf bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt auf der Kirta.
+
Die neugegründete Kindergruppe des Trachtenvereins „Edelweiß“ Mühldorf bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt auf der Kirta.

Auch die Edelweiß-Trachtler unterhalten die Gäste der Kirta im Hackner Hof mit ihren Auftritten

Mühldorf- Petrus ist kein Trachtler. Zumindest war es das Kirtafest der Mühldorfer Edelweiß-Trachtler am Sonntag, 18. September im Hackner Hof in Altmühldorf betraf. Viele Gäste kamen, um sich zu unterhalten, die Darbietungen der Trachtler zu sehen und zu hören.

Die Fasslmuse spielte flott beim diesjährigen Altmühldorfer Kirta auf.

Auch in kulinarischer Hinsicht wurde viel geboten. Die Grillsau war schnell verspeist und die Steckerlfische fanden bald ihre Abnehmer. Bei einer kleinen Versteigerung konnte selbst für den gegrillten Saukopf noch ein Erlös erzielt werden.

Für die Nachwuchstrachtler der neu gegründeten Kindergruppe stand der erste große Auftritt an - die kleinen Trachtler konnten zeigen, was sie in den letzten Monaten in den Proben gelernt hatten. Danach konnten sie einen kräftigen Applaus entgegennehmen. Die beliebte Kirtahutschn war stets besetzt und vor allem die Kinder hatten daran ihre besondere Freude. Für die sonstige musikalische Unterhaltung sorgten die Fasslmusi aus dem Mühldorfer Raum und der Vereinsmusiker Norbert Neumann. Als Gäste konnte Vorsitzender Georg Waldinger die Aktivengruppe des Trachtenvereins „Edelweiß“ Reichertsheim begrüßen, die mit ihren verschiedenen Tänzen und Plattlern die Gäste unterhielten. Nach zwei Jahren Zwangspause war es eine Freude für Veranstalter und Gäste, endlich wieder die beliebte Altmühldorfer Kirta feiern zu können.

re

Kommentare