Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachfolger von Kreisgeschäftsführerin Tanja Maier

Warum Marco Laner ein Gewinn für den BRK Mühldorf ist

Bei der Verabschiedung von Kreisgeschäftsführerin Tanja Maier wurde ihr Nachfolger Marco Laner im BRK Kreisverband Mühldorf begrüßt.
+
Bei der Verabschiedung von Kreisgeschäftsführerin Tanja Maier wurde ihr Nachfolger Marco Laner im BRK Kreisverband Mühldorf begrüßt.

Marco Laner ist der neue Kreisgeschäftsführer des BRK Kreisverbands Mühldorf. Gleichzeitig mit seiner Begrüßung fand die Verabschiedung seiner Vorgängerin Tanja Maier statt.

Mühldorf – „Pass gut auf meine Leute auf und sei ihnen ein gerechter, emphatischer und zukunftsorientierter Kapitän“, sagte Tanja Maier bei der Übergabe ihres Amts im BRK Kreisverband Mühldorf an ihren Nachfolger Marco Laner.

Nach zehn Jahren verlässt Maier den Kreisverband aus privaten Gründen. Bei ihrer Verabschiedung wurde sie mit lobenden und rührenden Worten durch den Vorstandsvorsitzenden des BRK Kreisverbands Mühldorf, Georg Huber, sowie anderen Rednern des Vorstands geehrt. Dabei betonten sie ihren unermüdlichen Einsatz, den gute Führungsstil und die sichere Hand in finanziellen Belangen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Maier sei eine Kreisgeschäftsführerin gewesen, die mit viel Engagement immer dort vor Ort war, wo sie gebraucht wurde. Chefallüren waren ihr fremd und eine gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand, anderen BRK Kreisverbänden sowie den Mitarbeitern zeichnete sie aus. Bei ihrer Verabschiedung wurde gleichzeitig der neue Kreisgeschäftsführer im BRK Mühldorf begrüßt.

Durch seine langjährige Tätigkeit als Verwaltungsleiter im BRK Rosenheim ist er nicht nur verwaltungstechnisch ein Gewinn für den BRK Kreisverband Mühldorf. Er bringt zudem jahrelange Erfahrung im Ehrenamt mit und kann durch fundiertes Wissen die Digitalisierung des BRK Kreisverbandes in die Wege leiten und neue Projekte in Angriff nehmen.

re/JF

Mehr zum Thema

Kommentare