Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Volker Umstätter tritt sein Amt an

Amtswechsel am Wasserturm: Mühldorfer Kripo hat neuen Chef

Amtsübergabe in kleinem Kreis: Der scheidende Kripochef Christian Schuster, Polizeipräsident Robert Kopp und der neue Mann an der Spitze, Volker Umstätter (von links).
+
Amtsübergabe in kleinem Kreis: Der scheidende Kripochef Christian Schuster, Polizeipräsident Robert Kopp und der neue Mann an der Spitze, Volker Umstätter (von links).

Mit Christian Schuster verlässt der Chef der Mühldorfer Kriminalpolizeistation Mühldorf, er geht in den Ruhestand. Nachfolger ist Volker Umstätter. Er ist kein Unbekannter.

Mühldorf – Mühldorf hat einen neuen Kripochef. Kriminalhauptkommissar Volker Umstätter tritt die Nachfolge von Kriminalhauptkommissar Christian Schuster an, der die Kriminalstation seit Dezember 2017 leitete.

Polizeipräsident Robert Kopp bedankte sich bei Schuster, der die letzten knapp vier Jahre die Kriminalpolizeistation ausgezeichnet geleitet habe. Er geht in den Ruhestand.

Karriere bei der Bereitschaftspolizei in Eichstätt begonnen

Kopp händigte dem scheidenden Dienststellenleiter die Ehrenmedaille des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd als Zeichen der Anerkennung aus. Er dankte dem 60-Jährigen für sein persönliches Engagement, seine verantwortungsvolle Führungsleistung.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier

Volker Umstätter (52) stammt aus dem Landkreis. Er begann 1988 bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Eichstätt. Es folgte der Einsatz in verschiedenen Dienststellen und ein Studium an der Beamtenfachhochschule in Fürstenfeldbruck. Es folgte eine Aufgabe als stellvertretender Dienstgruppenleiter, bevor er bei der Kripo Mühldorf im Bereich der Rauschgiftkriminalität eingesetzt war. „Die Dienststelle, die dort beschäftigten Kolleginnen und Kollegen sowie die Tätigkeiten sind ihm somit bestens bekannt“, sagte Kopp.

Seit März 2013 war Umstätter im Innenministerium für Rechtsfragen der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung zuständig.

Kommentare