Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mühldorf ehrt Schulleistungen

Mühldorf. – Schüler werden für ihre herausragende schulische Leistung durch die Kreisstadt Mühldorf am Inn ausgezeichnet.

Geehrt werden Abschlussschüler, die ihren Wohnsitz in Mühldorf haben und ihre Schulzeit mit dem folgenden Notendurchschnitt oder besser beendet haben: In der Abiturklasse ein Notendurchschnitt von 1,5. Bei der Meisterprüfung in einem Handwerksberuf ein Notendurchschnitt von 1,5. In der Abschlussklasse der Mittelstufe des Gymnasiums und allen der mittleren Reife gleichgestellten Schulabschlüssen sowie bei Abschlussschülern der zehnten Jahrgangsstufe der Mittelschule (M-Klasse) ein Notendurchschnitt von 1,5. In den Abschlussklassen der Berufs- und Handelsschulen ein Notendurchschnitt von 1,5. Bei der Freisprechung die Note 1. In der Abschlussklasse der Hauptschule ein Notendurchschnitt von 1,5. Schüler, welche die oben genannten Voraussetzungen erfüllen und noch nicht von der jeweiligen Schule gemeldet wurden, können sich bis spätestens Mittwoch, 5. August, bei der Kreisstadt Mühldorf am Inn melden. Hierzu muss das Abschlusszeugnis mit Anschrift und Telefonnummer per E-Mail an elisabeth.demmelhuber@muehldorf.de gesendet werden.

Kommentare