Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FÜR DEN STRAßENVERKEHR GERÜSTET

Mühldorf: Beste Klassen der Jugendverkehrsschule ausgezeichnet

Die Verantwortlichen der Siegehrung der Jugendverkehrsschule (von links): Helga Bauer-Hanauer, Ilse Preisinger-Sontag, Andreas Walter, Fachberater für Verkehrs- und Sicherheitserziehung der Mittelschule Ampfing, Hans Wax, Markus Heimel, Schatzmeister der Kreisverkehrswacht und Kreiskämmerer sowie Harald Jungbauer, Zweiter Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Mühldorf.
+
Die Verantwortlichen der Siegehrung der Jugendverkehrsschule (von links): Helga Bauer-Hanauer, Ilse Preisinger-Sontag, Andreas Walter, Fachberater für Verkehrs- und Sicherheitserziehung der Mittelschule Ampfing, Hans Wax, Markus Heimel, Schatzmeister der Kreisverkehrswacht und Kreiskämmerer sowie Harald Jungbauer, Zweiter Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Mühldorf.

Am Landratsamt fand die Siegerehrung der Jugendverkehrsschule in der Klassenwertung statt. Durch die Veranstaltung führten die stellvertretende Landrätin Ilse Preisinger-Sontag, die Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Helga Bauer-Hanauer und der Leiter des Schulamts Hans Wax.

Mühldorf – Zu Gast waren Vertreter der Polizeiinspektionen Waldkraiburg und Mühldorf sowie die Kinder der Schulklassen mit den besten Ergebnissen in der Fahrradprüfung in Begleitung ihrer Lehrerinnen. Preisinger-Sontag würdigte alle Teilnehmer im Landkreis, von denen 930 Kinder die Prüfung mit Erfolg ablegten. Das entspricht einer Quote von 97,38 Prozent. 89 Prüflinge erhielten den Ehrenwimpel der Verkehrswacht. Bauer-Hanauer betonte, wie wichtig die Verkehrslehre schon im jungen Alter sei, um Unfälle zu vermeiden und sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.

Grundschulen werden geehrt

Wax lobte die Zusammenarbeit mit den Lehrkräften, der Polizei und den Schülern. Anschließend wurden die Sieger der jeweiligen Dienstbereiche für Waldkraiburg und Mühldorf gekürt und die Pokale übergeben. Im Dienstbereich Waldkraiburg belegte die Klasse 3/4 der Grundschule Aschau mit Lehrerin Höhn den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz landete die Klasse 3/4 der Grundschule Ramsau mit Lehrerin Rude und auf dem dritten Platz die Klasse 3/4 der Grundschule Kraiburg mit Lehrerin Hauke.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

In Mühldorf wurde die Klasse 4a der Grundschule Mößling und Lehrerin Bornschein Erster. Zweiter wurde die Klasse 4c der Grundschule Ampfing und Lehrerin Kramer. Die Klasse 4a der Grundschule Niederbergkirchen belegte mit Lehrerin Kühnel den dritten Platz. Die Klasse 3/4 der Grundschule Aschau erhielt als Gesamtsieger im Landkreis den Wanderpokal für ein Jahr. (re)

Kommentare