Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unfall auf der St2352 am Montagnachmittag

Opel kracht bei Mettenheim frontal in Kehrmaschine – zwei Verletzte

Unfall auf der St2352 bei Mettenheim am 21. November
+
Der Opel krachte bei Mettenheim frontal in das Heck der vorausfahrenden Kehrmaschine.
  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen

Mettenheim – Am Montag (21. November) ereignete sich auf der St2352 zwischen Waldkraiburg und Altmühldorf ein Unfall. Die Staatsstraße war diesem Bereich für mehrere Stunden voll gesperrt.

Update, 22. November - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 21. November gegen 15.45 Uhr befuhr eine 73-jährige Waldkraiburgerin mit ihrem Opel die Staatsstraße 2352 von Waldkraiburg kommend in Richtung Mühldorf. Zur gleichen Zeit wurde der Bereich der Staatsstraße in gleicher Fahrtrichtung von einer Kehrmaschine gereinigt. Das Reinigungsfahrzeug wurde von einem 46-Jährigen gelenkt und war mit geringer Geschwindigkeit unterwegs. Der Mann stammt aus dem nördlichen Landkreis Mühldorf.

Fotos vom Unfall auf der St2352 bei Mettenheim

Unfall auf der St2352 bei Mettenheim am 21. November
Unfall auf der St2352 bei Mettenheim am 21. November
Unfall auf der St2352 bei Mettenheim am 21. November
Unfall auf der St2352 bei Mettenheim am 21. November
Fotos vom Unfall auf der St2352 bei Mettenheim

Die Waldkraiburgerin fuhr auf das Reinigungsfahrzeug auf. Sowohl der 46-Jährige als auch die 73-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide kamen zur Behandlung ins Krankenhaus nach Mühldorf. An dem Opel entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro, an der Kehrmaschine einer in Höhe von rund 5500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Staatsstraße war wegen Aufräumungsarbeiten bis knapp 17.30 Uhr total gesperrt. Die Feuerwehren aus Mettenheim, Altmühldorf, Pürten und Ebing waren bei der Absicherung der Unfallstelle und bei Verkehrslenkungsmaßnahmen eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Update, 17.24 Uhr - St2352 wieder freigegeben

Nach dem Unfall zwischen einem Auto und einer Kehrmaschine war die St2352 gesperrt worden. Mittlerweile ist die Vollsperre auf der Staatsstraße laut der interaktiven Karte der BayernInfo wieder freigegeben. Die Aufräumarbeiten scheinen somit erfolgreich vonstattengegangen zu sein.

Update, 16.05 Uhr - Auto fährt auf Kehrmaschine auf

Inzwischen wurden weitere Details zu dem Unfall auf der St2352 bekannt. Ersten Erkenntnissen von vor Ort zufolge soll sich der Unfall gegen 15.20 Uhr im Gemeindebereich Mettenheim zwischen Waldkraiburg und Altmühldorf ereignet haben. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr ein Auto, das von Waldkraiburg kommend unterwegs war, auf Höhe der Kiesgrube auf eine vorausfahrende Kehrmaschine auf.

Bislang unbestätigten Informationen zufolge sollen dabei zwei Personen verletzt und anschließend in eine nahegelegene Klinik verbracht worden sein. Derzeit (Stand: 16.05 Uhr) laufen noch immer die Aufräumarbeiten, welche sich voraussichtlich noch über Stunden hinziehen werden. Vermutlich kann die Staatsstraße erst gegen 18 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Vor Ort im Einsatz waren neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Mettenheim, Altmühldorf, Pürten und Ebing auch Beamte der Autobahnpolizeistation (APS) Mühldorf am Inn sowie der Polizeiinspektion (PI) Mühldorf am Inn. Auch die Kreisbrandinspektion sowie der Rettungsdienst waren mit mehreren Kräften an der Unfallstelle.

Erstmeldung, 15.19 Uhr

Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden am Montagnachmittag (21. November) auf die Staatsstraße 2352 im Landkreis Mühldorf am Inn alarmiert. Zwischen Waldkraiburg und Altmühldorf ereignete sich auf Höhe des Kieswerks ein Verkehrsunfall, bei dem ersten Erkenntnissen zufolge mehrere Fahrzeuge beteiligt sein sollen.

Am Montagnachmittag (21. November) ereignete sich auf der St2352 zwischen Waldkraiburg und Altmühldorf ein Unfall.

Derzeit laufen vor Ort die Rettungs- und Aufräumarbeiten, weshalb es im Bereich rund um die Unfallstelle zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt. Die St2352 ist Angaben des Verkehrsportals bayerninfo.de aktuell voll gesperrt.

Konkrete Informationen zum Unfallhergang, eventuell verletzten Personen sowie der Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit (Stand: 15.30 Uhr) nicht vor. Ebenso ist im Moment nicht abschätzbar, wie lange die Vollsperre der St2352 zwischen Waldkraiburg und Altmühldorf aufrecht erhalten bleibt.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Kommentare