Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aufführung

Mörntalbühne spielt Stück von Toni Lauerer

Theaterverein der Mörntalbühne lädt zur Premiere.
+
Theaterverein der Mörntalbühne lädt zur Premiere.

Theaterverein zeigt „Unser Rudi mogkoa Weib“ und geht damit am 14. Oktober mit der Premiere an den Start

Obermörmoosen – Endlich geht es auch für die Mörntalbühne wieder los, der Theaterverein hat ein neues Stück einstudiert und lädt am Freitag, 14. Oktober, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) zur Premiere. Das Stück stammt aus der Feder von Toni Lauerer und wird unter der Regie von Fritz Mayer aufgeführt. Zum Inhalt: Es ist ein Kreuz mit dem Zankl Rudi. Obwohl er schon 34 Jahre alt ist, macht er keinerlei Anstalten, sich um eine Frau zu schauen. Lieber besucht er mit seinem Freund Heinz, seines Zeichens örtlicher Fanclub-Vorsitzender des FC Bayern München, die Spiele seines geliebten Vereins. Rudis Mutter, die für ihren Sprössling immer noch kochen und waschen muss, ist grantig, und der wehleidige Vater ist grantig, weil die Mutter grantig ist. So kann es nicht weitergehen und deshalb werden Viehhändler und Pfarrer um Hilfe gebeten. Beide bemühen sich nach Kräften. Da es aber dabei zu den peinlichsten Verwechslungen kommt, bringen sie mit ihren Heiratskandidatinnen ein heilloses Durcheinander auf den Zanklhof.

Den Reinerlös aus der Premierenveranstaltung spendet die Mörntalbühne, wie schon seit vielen Jahren, für soziale Zwecke und unterstützt damit bedürftige Menschen in der Region. Die weiteren Termine sind am 15., 21., 28. und 29. Oktober sowie am Sonntag, 23. Oktober um 15 Uhr. Kartenreservierungen bei Familie Prambs telefonisch unter 08633/385, Werktags von 9 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 12 Uhr. (wag)

Kommentare