Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TURNIERERFOLG

Mittelschule Mühldorf holt sich den Titel im Beachvolleyball

Endlich Erster nach einigen Anläufen und zweiten Plätzen: Die Lehrer der Mühldorfer Mittelschule mit (von links) Helena Haselsteiner, Manuel Bolz, Julia Kühberger, Eric Hagendorn, Jonny Fischer und Christoph Puzik.
+
Endlich Erster nach einigen Anläufen und zweiten Plätzen: Die Lehrer der Mühldorfer Mittelschule mit (von links) Helena Haselsteiner, Manuel Bolz, Julia Kühberger, Eric Hagendorn, Jonny Fischer und Christoph Puzik.

16 Teams beim Go-To-Beach-Cup der TSV-Volleyballabteilung

Mühldorf – Nach den beiden Finalniederlagen in den Jahren 2018 und 2019 konnte nun das Lehrerteam der Mittelschule Mühldorf endlich zum ersten Mal in der Go-to-Beach-Cup-Geschichte den Pokal für den Turniersieg entgegennehmen, ein Turnier, das traditionell vor dem Beach-Masters in Mühldorf stattfindet.

Beim diesjährigen Beachvolleyballturnier für Firmen und Behörden wurde spannender und teilweise hochklassiker Volleyballsport auf der Anlage des ESV geboten. Im Modus „Vier gegen Vier“ kämpften unter anderem die Teams Nutz, ODU, Sirefa, Dickow Pumpen, ESD und Meine Volksbank-Raiffeisenbank um jeden Punkt. Ins Finale schafften es dann das Team Nutz und die Pädagogen der Mittelschule.

Lehrer-Abwehr immer besser

Bis zum 21:21 verlief das äußerst unterhaltsame und sehenswerte Finale ausgeglichen, ehe dann Zweitligaspieler und Nutz’s Werkstudent Fabian Bartsch mehrmals an der Abwehr der Lehrer scheiterte.

Mit 25:21 gewann die Mittelschule Mühldorf, was auch die zahlreichen Fans – darunter viele Schülerinnen und Schüler – in einen Freudentaumel versetzte. Als MVP (wertvollste Spieler) des Turniers wurde vom Veranstalter die Junglehrerin Helena Haselsteiner gewählt, die ihr Können vor allem in zahlreichen spektakulären Abwehraktionen zeigte.

Kommentare