Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wieder Freude an Bewegung finden

Mitmach-Wochenende: Gewerbeverband Aschau am Inn will Dorf wieder in Bewegung bringen

Bierfassl als Hantelersatz. Brauer Georg Ametsbichler hält sich aber auch auf andere Weise fit.
+
Bierfassl als Hantelersatz. Brauer Georg Ametsbichler hält sich aber auch auf andere Weise fit.
  • Hans Grundner
    VonHans Grundner
    schließen
  • Kirsten Meier
    Kirsten Meier
    schließen

Aschau am Inn – Vieles hat unter Corona gelitten, auch an der Bewegung haben viele gespart. Deshalb will der Gewerbeverband die Aschauer mit einem Mitmach-Wochenende aktivieren. Vorsitzender Georg Ametsbichler verrät im Interview, worum es dabei geht, und wie er sich selbst fit hält.

Herr Ametsbichler, warum startet der Verband diese Aktion?

Georg Ametsbichler: #Bleibdahoam und diverse Lockdown-Beschränkungen haben vor allem bewegungsarme und gemütliche Menschen in ihrem Verhalten noch weiter bestärkt. Die Leute bewegten sich weniger und blieben zu Hause. Dabei ist Bewegungsmangel Ursache vieler gesundheitlicher Probleme. Mit unserer Aktion wollen wir die Menschen dazu motivieren, wieder aktiver zu werden und Spaß an Bewegung zu haben. Heuer findet die Aktion erstmalig statt. Ob noch weitere folgen, wird man sehen.

An wen wendet sich das Angebot?

Ametsbichler: Vor allem natürlich an bewegungsferne Aschauer im fortgeschrittenen Alter. Wir wollen Personen 50 plus zum aktiven Mitmachen bewegen. Die Menschen sollen für sich selbst geeignete Bewegungsmöglichkeiten entdecken. Mitmachen kann jeder, der in Aschau wohnt oder arbeitet. Egal ob jung oder alt. Wir wollen damit nicht nur Privatleute begeistern, sondern auch Betriebe. Die Mitarbeiter sollen an diesem Wochenende fit gemacht werden. Total Unsportliche und Menschen mit Handicap sind ebenfalls willkommen.

Was wird den Teilnehmern geboten?

Ametsbichler:  In erster Linie ein abwechslungsreiches und buntes Programm für alle, die sich bewegen möchten. Es gibt Tanz, Pilates, Yoga, Cycling, schöne Wanderungen durch den Wald, einen bewegten Familiengottesdienst, leckere Schmankerl und vieles mehr. Einen Anreiz schaffen wir auch mit Einkaufsgutscheinen des Gewerbeverbands, die es zu gewinnen gibt. Es lohnt sich auf alle Fälle, dabei zu sein.

Was tun Sie selbst für ihre Gesundheit und Fitness?

Ametsbichler: Ich kneippe jeden Tag in der Früh. Ich habe ein buntes Bewegungsprogramm. Dabei ist mir wichtig, dass der ganze Körper trainiert wird. Ich gehe regelmäßig joggen, mache viel Gymnastik, Yoga, Tai Chi, Qi Gong und liebe Seilspringen. Ich nutze auch alltägliche Gegenstände, um mich fit zu halten. Da wird auch mal das Bierfassl, Getränkekisten und sonstiges zum Gewichtheben genutzt. Man kann die Bewegung in den Alltag einbauen. Wichtig ist, dass man Spaß dabei hat.

Weitere Infos und Anmeldungen

Fast 40 einzelne Veranstaltungen gibt es beim Mitmach-Wochenende des Bundes der Selbstständigen (BDS) in Aschau. Sie reichen von der Kneippkur über Bieryoga, Pilates und Intervalltraining bis hin zu Radwanderungen, Waldbaden und Kindertanz. Auch zum Thema gesunde und Ernährung gibt es Informationen und Tipps.

Das Wochenende beginnt am Freitag, 17. September, um 18.30 Uhr im Bierstadl Ametsbichler. Am Sonntag, 19. September, um 17 Uhr werden unter den Teilnehmern Preise vergeben, Einkaufsgutscheine, die der BDS und seine Mitglieder zur Verfügung stellen.

Nähere Infos unter https://www.bds-bayern.de/anmeldung-bds-aschau-mitmach-wochenende

Dort kann man sich für die Angebote anmelden. Die Frist endet am Mittwoch, 15. September, 18 Uhr.

Kommentare