Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Toller Auftritt

Mit Rock und Klassik zum Erfolg bei Jugend musiziert - Mühldorfer erspielt am Bass die höchste Wertung

That’s Rock’n’Roll: Mit dem grünen Kinderbass spielte sich Korbinian Brustgi in die Herzen der Jury. Monika Schwarz begleitete ihn auf dem Klavier, sein Lehrer Claus Freudenstein schrieb die Arrangements.
+
That’s Rock’n’Roll: Mit dem grünen Kinderbass spielte sich Korbinian Brustgi in die Herzen der Jury. Monika Schwarz begleitete ihn auf dem Klavier, sein Lehrer Claus Freudenstein schrieb die Arrangements.
  • Markus Honervogt
    VonMarkus Honervogt
    schließen

Es war eine interessante Mischung mit der Korbinian Brustgi die höchstmögliche Auszeichnung bei Jugend musiziert erhalten.

Mühldorf – Der elf Jahre alte Mühldorfer Bassspieler, mischte fröhlich Klassik und Rock und erspielte sich damit den ersten Platz beim Landeswettbewerb. Das ist die höchste Wertung in seiner Altersklasse, da es für diese Kinder noch keinen Bundeswettbewerb gibt.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier

Brustgi, Schüler von Claus Freudenstein, spielte „Highway Star“ von Deep Purple und „Eye of the Tiger“ in einer Bearbeitung für Solo Kontrabass und Klavier. Dazu kamen die „Partia allegro“ vom klassischen Virtuosen Johann Mathias Sperger und die „Elefantenromanze“ von Stefan Schäfer. Begleitet wurde Brustgi von Monika Schwarz am Klavier, die Arrengements schrieb sein Lehrer Freudenstein.

Korbinian hat früh seine Liebe zur Rockmusik auf dem Kontrabass entdeckt, dreimal am Wettbewerb teilgenommen und jeweils erste Preise erhalten.

Der erste Preis im Landeswettbewerb ist nun die höchste Auszeichnung die in seiner Altersgruppe (II) möglich ist. Zum Bundeswettbewerb können Jugendlich erst ab der nächsten Altersklasse weitergeleitet werden.hon

Mehr zum Thema

Kommentare