Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Dreitägiger Markt

Mettenheimer Adventsmarkt im neuen Gewand

Der Mettenheimer Adventsmarkt findet zum 18.Mal statt.
+
Der Mettenheimer Adventsmarkt findet zum 18.Mal statt.

Neue Buden sind zu einem winterlich-romantischen Dorf vereint, Neu ist außerdem die Freiluftbühne und eine lebendige Krippe. Gaumenfreuden und musikalische Schmankerl gibt es für die Besucher.

Mettenheim – Zweimal musste der Mettenheimer Adventsmarkt bereits ausfallen. Nun soll nichts mehr an die Pandemie erinnern und so freut man sich auch in Mettenheim wieder auf die besinnliche Zeit, die mit dem Adventsmarkt traditionell eingeläutet wird.

Charakteristisch für den dreitägigen Markt in und um den Kulturhof ist gewiss seine Originalität, die kulinarische Vielfalt und die hochwertige Handwerkskunst der insgesamt 46 Aussteller.

Komplett neu ist in diesem Jahr die Gestaltung des Außenbereichs. Hier wurden nagelneu gefertigte Holzbuden zu einem winterlich-romantischen Dorf vereint. Eine große Freiluftbühne und ein kleiner Stall für die lebendige Weihnachtskrippe ergänzen das rundum gelungene Konzept der Gemeinde, das in Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam und den Ortsvereinen entstanden ist.

Man darf sich also freuen, wenn Bürgermeister Josef Eisner und der Engel „Kult-Uriel“ am Freitag, 25. November, um 16 Uhr den 18. Mettenheimer Adventsmarkt eröffnen und dabei von den feierlichen Klängen der Mettenheimer Bläser begleitet werden.

Neben allerlei verführerischen Weihnachtsdüften, würzigen Heißgetränken und herrlichen süßen wie deftigen Gaumenfreuden erwarten den Besucher auch musikalische Schmankerl.

Am Samstag, 26. November, präsentiert das Jugendorchester der Mettenheimer Bläser um 16 Uhr seinen ersten Auftritt mit festlicher Weihnachtsmusik, um 17 Uhr unterhält der Kindergarten St. Michael. Den Abschluss bilden am Sonntag, 27. November, um 14.30 Uhr die Mettenheimer Stubenmusik und um 16 Uhr der Kirchenchor Mettenheim.

Die Öffnungszeiten für den Markt sind am Freitag und Samstag, von 16 bis 21 Uhr, am Sonntag, von 14 bis 20 Uhr.lmm

Kommentare