Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Maschinenhalle ja, Kfz-Werkstatt nein

Engelsberg – Bei einem Hof in Hörbering soll eine neue Maschinen- und Lagerhalle gebaut sowie das bestehende Fahrsilo überdacht werden.

Die Mitglieder des Gemeinderates hatten keine Einwände, stimmten allerdings nur mit dem Zusatz zu, dass diese Halle nur landwirtschaftlich genutzt wird und keine Kfz-Werkstatt entsteht. Ebenfalls enstimmig grünes Licht gab der Gemeinderat bei dem Vorhaben, in Schabing ein bestehendes Wohnhaus samt Nebengebäude und den umliegenden Hütten abzureißen und anschließend ein neues Betriebsleiterwohnhaus mit gewerblichen Büro- und Verkaufsräumen sowie einen Fahrplatz zu bauen. Dazu soll das bestehende Lagergebäude in einen Stall, das bestehende Garagengebäude in ein Lager und ein weiteres Lagergebäude als Lager- und Verkaufsgebäude umgewandelt werden. Dazu berichtete Bürgermeister Martin Lackner, dass es hier bereits eine Ortsbesichtigung gegeben habe und der Plan mit dem Landratsamt so abgestimmt wurde. gg

Kommentare