Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachruf

Margarete Garnreiter im Alter von 91 Jahren verstorben

Margarete Garnreiter
+
Margarete Garnreiter

Obwohl sie der Tode von ihren Leiden erlöste, so fehlt sie ihrer Familie doch sehr. Margarete Garnreiter starb im Alter von 91 Jahren.

Engelsberg – Der Trauergottesdienst wurde von Pfarrer Hans Speckbacher in der Engelsberger Pfarrkirche zelebriert, musikalisch begleitet von Bettina Obermeier. Ihre letzte Ruhe fand Margarete Garnreiter nun an der Seite ihres verstorbenen Ehemannes auf dem Engelsberger Pfarrfriedhof.

Margarete Garnreiter kam am 7. Juni 1929 in Bad Reichenhall zur Welt und wuchs in Stein an der Traun auf. Dort besuchte sie auch die Schule und anschließend die Hauswirtschaftsschule in St. Georgen. Danach war sie in mehreren Haushalten tätig, unter anderem im Verlagshaus Erdl in Trostberg, wo sie ihren späteren Ehemann Sebastian Johann Garnreiter kennenlernte.

Weitere Nachrufe finden Sie hier.

Im November 1954 heirateten die beiden und im Mai 1958 kam Sohn Gerhard zur Welt. Beruflich war sie weiterhin aktiv, als Köchin in der Kantine der SKW Trostberg und über 20 Jahre als Köchin im Kreisaltenheim Trostberg.

Ihren Ruhestand genoss sie zusammen mit ihrem Mann in vollen Zügen. Sie machten Ausflüge mit dem Auto, Bus oder Bahn, oft in Verbindung mit Vereinsausflügen des Trostberger Trachtenvereins, bei dem sie Ehrenmitglied war, mit dem Sozialverband VdK Bayern oder der Arbeiterwohlfahrt. 2014 zog das Ehepaar nach Engelsberg, um näher bei Sohn Gerhard und dessen Kindern Stefan und Michael und Enkelkindern Sophia, Luise und Mia zu sein.

Die Verstorbene feierte 65 Jahre Ehe mit ihrem Mann

Im November 2019 feierte Margarete Garnreiter mit ihrem Ehemann die Eiserne Hochzeit im großen Familien- und Freundeskreis. Anfang des Jahres 2020 erkrankt sie an einer schweren Lungenentzündung, von der sie sich nicht mehr richtig erholen konnte. Unerwartet verstarb im Januar 2020 ihr Ehemann und so zog sie ins Kreisaltenheim nach Trostberg, wo sie gut und fürsorglich untergebracht war.

Mehr zum Thema

Kommentare