Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vorgängerin geht nach zehn Jahren

Marco Laner neuer BRK-Geschäftsführer in Mühldorf

Der Wechsel an der BRK-Kreisgeschäftsführerstelle von Tanja Maier zu Marco Laner (Mitte) steht. BRK-Kreisvorsitzender Georg Huber begrüßt den neuen Geschäftsführer in Mühldorf ganz herzlich.
+
Der Wechsel an der BRK-Kreisgeschäftsführerstelle von Tanja Maier zu Marco Laner (Mitte) steht. BRK-Kreisvorsitzender Georg Huber begrüßt den neuen Geschäftsführer in Mühldorf ganz herzlich.
  • Josef Bauer
    VonJosef Bauer
    schließen

Marco Laner aus Rosenheim kennt das Rote Kreuz bereits aus haupt- und ehrenamtlicher Sicht. Warum er sich auf die neue Aufgabe freut und wie er den Kreisverband Mühldorf erfolgreich gestalten will.

Mühldorf – Nach zehn erfolgreichen Jahren verlässt BRK-Geschäftsführerin Tanja Maier das Rote Kreuz im Landkreis Mühldorf. Neuer BRK-Geschäftsführer wird der Rosenheimer Marco Laner, der das Rote Kreuz als haupt- und ehrenamtlicher Sicht kennt. Laner war bisher Verwaltungsleiter beim BRK-Kreisverband in Rosenheim. Er freut sich auf seine neue Aufgabe und will den BRK-Kreisverband Mühldorf weiter erfolgreich gestalten.

Ganz entspannt sitzen Tanja Maier und Marco Laner im großen Unterrichtsraum der BRK-Geschäftsstelle. Im Gespräch mit den OVB_Heimatzeitungen geht es um den Wechsel in der Kreisgeschäftsführung im BRK Mühldorf. Ab 1. Mai 2022 soll Marco Laner das Amt von Tanja Maier übernehmen. Zur Zeit wird er von der scheidenden Kreisgeschäftsführerin in sein neues Amt eingearbeitet.

Umsätze stiegen auf 7,9 Millionen Euro

„Natürlich ist mein Abschied aus diesem Amt auch mit einem sehr weinenden Auge verbunden. Ich habe dieses Amt in den ganzen zehn Jahren mit sehr viel Freude und Engagement ausgefüllt“, berichtet Tanja Maier. Als sie vor zehn Jahren ihre Arbeit beim BRK-Kreisverband Mühldorf antrat, ging es darum, aus den roten Zahlen zu kommen. „Das ist mir gelungen und das Rote Kreuz in Mühldorf schreibt wieder schwarze Zahlen. Seit ihren Anfängen hat sie dem BRK-Kreisverband Mühldorf wieder stabilisiert und die Umsätze von 4,6 Millionen Euro im Jahr 2011 auf 7,9 Millionen Euro 2020 gesteigert.

Tanja Maier konnten auch den größten Wunsch der ehrenamtlichen und hauptamtlichen BRK-Mitarbeiter erfüllen, und eine neue Geschäftsstelle in Betrieb nehmen.

4,3 Millionen Euro hat diese neue und moderne Geschäftsstelle gekostet. „Dieser Neubau ist im Kosten- und Zeitrahmen geblieben. Drauf bin ich schon stolz“, bilanziert Maier,

Auf ihre Initiative gehen auch die Einführung neuer Geschäftsbereiche wie den sozialen Dienst „Service häuslicher Unterstützung“ und as „Herzenswunsch Hospizmobil“ zurück. „Alle diesse Sachen waren nur möglich, weil ich eine hervorragende Mannschaft an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hatte“, stellte Maier heraus.

Maier verlässt Kreisverband aus privaten Gründen

Tanja Maier verlässt den BRK Kreisverband Mühldorf zum 30. April 2022 aus privaten Gründen. BRK Vorstandsvorsitzender Georg Huber bedauert diese Entscheidung sehr, versteht aber den Schritt von Frau Maier, die sich nach schweren persönlichen Verlusten vorerst ganz auf die Familie konzentrieren möchte.

+++ Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier +++

Mit Marco Laner kommt Mann in den Landkreis Mühldorf, dem das Rote Kreuz nicht fremd ist.

Herr Laner bringt durch seine Tätigkeit als Verwaltungsleiter im BRK Kreisverband Rosenheim nicht nur hauptamtlich viel Erfahrung mit nach Mühldorf, er ist auch seit 15 Jahren ehrenamtlich im BRK engagiert. Marco Laner ist Wirtschaftsinformatiker und absolviert aktuell berufsbegleitend den Masterstudiengang General Management.

Laner will starken Schulterschluss mit allen Mitarbeitern

„Meine wichtigste Aufgabe derzeit ist das Kennenlernen des Mühldorfer BRK-Kreisverbandes. Durch die bisherige BRK-Kreisgeschäftsführerin werde ich optimal für die Übernahme er Geschäftsführung vorbereitet“, stellte Marco Laner heraus.

Auch er will, wie seine Vorgängerin, einen starken Schulterschluss mit allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen. Marco Laner sieht es als Vorteil, dass er beide Seiten des BRK-Dienstes persönlich kennt und erlebt hat,

Zukunftsaufgaben bewältigen

„Ich bin sicher, dass wir mit Marco Laner einen Geschäftsführer bekommen, der sich um die Zukunftsaufgaben des BRK-Kreisverbandes Mühldorf intensiv kümmern wird. Die Vorstandschaft und die Mitarbeiter des BRK-Kreisverbandes Mühldorf freuen sich, dass sie Marco Laner als neuen Kreisgeschäftsführer im BRK-Kreisverband Mühldorf begrüßen können“, erklärte BRK-Kreisvorsitzender Georg Huber.

Kommentare