Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


EINE UMFASSENDE HILFSAKTION

Die Malawi-Hilfe Schwindegg feiert Geburtstag: Online-Benefizkonzert mit Helga Brenninger

Die Frauen mussten weit gehen, um Wasser zu holen, bevor die Malawi-Hilfe den Bau von Brunnen initiierte.
+
Die Frauen mussten weit gehen, um Wasser zu holen, bevor die Malawi-Hilfe den Bau von Brunnen initiierte.
  • Nicole Sutherland
    VonNicole Sutherland
    schließen

Zweijähriges Bestehen feiert die Malawi-Hilfe Schwindegg. Was mit dem Bau von fünf Brunnen für das Dorf Ngala in Malawi begann, wurde zur umfassenden Hilfsaktion. Mit einem Benefizkonzert am Samstag, 18. April, will man in Coronazeiten Spenden für die Unterstützung neuer Projekte einsammeln.

Schwindegg – Zweijähriges Bestehen feiert die Malawi-Hilfe Schwindegg. Was mit dem Bau von fünf Brunnen für das Dorf Ngala in Malawi begann, wurde zur umfassenden Hilfsaktion. Einen Einblick in die vielen Bereiche, in denen die Malawi-Hilfe Schwindegg tätig ist, gab Konrad Ess, der Gründer der Malawi-Hilfe bei einer Video-Konferenz anlässlich des zweiten Geburtstags des Vereins.

Mit Schulgebäuden fing alles an

Zusammen mit den Schulleitern und Stammeshäuptlingen vor Ort werden die Bedürfnisse der Leute in Ngala erfasst. „Manches ergibt sich automatisch“, berichtete Konrad Ess und fuhr fort, „200 Kinder in einem Schulzimmer, das erklärt sich von selbst“. Daraus folgte der Bau von zwei Schulgebäuden mit vier Klassenzimmern der Primary School und ein Schulhausbau der Secondary School (Realschule) mit zwei Klassenzimmern. Die Stiftung Fly & Help stand hier zur Seite und Fördergelder der Schmitz-Stiftungen sind beantragt.

Ölpresse und ein Tabuthema

Die Farmer in gala hatten sich eine Öl-Presse für Erdnussöl gewünscht. Damit können sie ein Endprodukt herstellen, das sie selber verkaufen, oder für die Schulspeisung nehmen können. Die Maschine wurde angeschafft. Jetzt bekam sie ein Dach und Mauern und wurde im Boden verankert.

Die Damen der Malawi-Hilfe kümmern sich um ein Tabu-Thema, indem sie den Mädchen in Ngala bei der Monatshygiene helfen. Ohne Versorgung können die Mädchen nicht zur Schule gehen und fehlen einmal im Monat ein paar Tage. Es betrifft 400 Mädchen in zwei Schulen. Ihnen werden Schulungen angeboten, in denen ihnen gezeigt wird, wie sich helfen können.

Unterstützung auch in Zeiten von Corona

Für die Corona-Prävention wurde gleich zu Beginn der Pandemie gesorgt. Inzwischen wurde ein Wasserturm angeschafft mit einem 5.000-Liter-Tank. Mit dem Wasser können 18 Kinder gleichzeitig ihre Hände waschen. Das Problem war zunächst, dass der Turm von Hand vollgepumpt werden muss. Das Schulkomitee trat dann freiwillig an, um zu pumpen.

Weitere Projekte sind das Training von 31 Farmern, denen die Ernte vorfinanziert wurde und die Vermittlung von 21 Bildungspatenschaften. Mit diesen und vielen weiteren Projekten ist die Malawi-Hilfe Schwindegg seit zwei Jahren in Ngala unterstützend tätig.

Benefizkonzert zum Geburtstag

Um den Erfolg zu feiern und weitere Spenden zu sammeln, gibt es am Sonntag, 18. April, um 11 Uhr ein Online-Benefizkonzert mit Liedermacherin Helga Brenninger, in dem sie ihr neues Soloprogramm vorstellt. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freut sich die Malawi-Hilfe Schwindegg.

Mehr zum Thema

Kommentare