Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Lebendige Stadtführung

Die Schauspielerdes Mühldorfer Kulturschupp´ns spielen.  Tourismusverband
+
Die Schauspielerdes Mühldorfer Kulturschupp´ns spielen. Tourismusverband

Mühldorf. – Am Samstag, 8. Juni, findet um 14 Uhr die nächste Schauspielführung „Mühldorfer Bürgerg’schichten“ statt.

Schauspieler des Mühldorfer Kulturschupp´n untermalen in lebendigen Spielszenen die Stadtführung. Die alte Handelsstadt Mühldorf und ihre angesehenen Bürger stehen im Mittelpunkt dieser spannenden Schauspielführung. Teilnehmer erfahren Kurioses, Spannendes und Lustiges über die Mühldorfer Bürgersleut. Ein Angebot für Einheimische, Urlaubsgäste und Tagestouristen. Treffpunkt ist beim Brunnen am Katharinenplatz (Höhe Sparkasse), Ein Ticket kostet neun Euro, Kinder nehmen kostenlos teil. Karten gibt es ab sofort im Kulturbüro/Touristinfo, Stadtplatz 3, Telefon 08631/612612. Zudem sind Restkarten am Sonntag vor Ort erhältlich. Auf Anfrage sind diese Schauspielführungen auch für Gruppen bis maximal 30 Personen buchbar, die Kosten liegen hier bei 150 Euro.

Weitere Termine öffentlicher Schauspielführungen: „Mühldorfer Bürgerg´schichten“ am Sonntag, 20. Oktober, 14 Uhr. „Auf den Spuren von Anton Stark“ kann man wandeln am Sonntag, 25. August, und am Donnerstag, 3. Oktober, jeweils um 14 Uhr. Die Schauspielführung „Mühldorf ganz verhext“ kann man am Samstag, 9. November, um 14 Uhr erleben.

Kommentare