Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Regelungen zur Testnachweispflicht im Landkreis Mühldorf

Unter bestimmten Voraussetzungen auch Selbsttests für Ungeimpfte möglich

Seit Dienstag (17. August) gelten im Landkreis aufgrund der dreimaligen Überschreitung des Schwellenwerts einer Inzidenz von 50 neue Regelungen. In einigen Lebensbereichen ergibt sich daraus eine Testpflicht für nicht oder nicht vollständig geimpfte Personen.

Landkreis Mühldorf - Für die Nutzung oder Zulassung zu bestimmten Einrichtungen, Betrieben oder Bereichen sieht die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung die Vorlage eines negativen Corona-Tests vor (beispielsweise für den Besuch des Schwimmbads oder einer privaten Veranstaltung aus besonderem Grund). 

Dieser negative Testnachweis muss schriftlich oder elektronisch erfolgen und kann entweder ein PCR- oder POC-Antigentest (Schnelltest) oder ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassener, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentest zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests) sein. 

Die Durchführung eines Selbsttests muss vor Ort unter Anwesenheit des Betreibers, des Personals oder unterwiesenen Personen und der Einhaltung des Vier-Augen-Prinzips erfolgen. So gilt ein Selbsttest mit negativem Ergebnis als Zutrittsberechtigung

Von der Testpflicht ausgenommen sind Personen, die einen Impf- bzw. Genesenennachweis vorweisen können, sowie Kinder unter sechs Jahren. 

Eine Übersicht über die zugelassenen Selbsttests bietet das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte unter:

https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Aufgaben/Spezialthemen/Antigentests/_node.html

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Robert Michael

Kommentare