Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Flyer endgültig verheizt

Landjugend muss 50-jähriges Gründungsfest erneut absagen

Die ungültigen Flyer haben die Landjugend-Mitglieder jetzt bei einem Lagerfeuer verheizt.
+
Die ungültigen Flyer haben die Landjugend-Mitglieder jetzt bei einem Lagerfeuer verheizt.

Die Katholische Landjugend muss erneut ihr 50-jähriges Gründungsfest absagen.

Waldkraiburg-Pürten/St. Erasmus - Eigentlich hätte das viertägige Fest bereits im vergangenen Herbst stattgefunden. Coronabedingt wurde es um ein Jahr verschoben und war für 30. September bis 3. Oktober geplant. Doch auch heuer wird es wieder nichts mit dem Landjugendfest.

Da die Planungen und Vorbereitungen zum 50-jährigen Gründungsfest bereits seit Mai 2019 im Gange waren, sind schon Kosten von über 4000 Euro angefallen: T-Shirts mit Programmaufdruck waren bestellt und unzählige Flyer mit der geplanten Festfolge waren im Umlauf. Mit den Flyern haben die Jugendlichen bei einer internen Gruppenstunde „das Lagerfeuer bestückt“.

Eintrittskarten für den Partyabend mit der Band „De scho wieda“ können zurückgegeben werden. Durch eine Mail an landjugend.puerten@gmail.com kann die Rückerstattung beantragt werden, möglichst bis zur ersten September-Woche.

Für das Jubiläum hat sich die KLJB eine neue Fahne geleistet, die beim Fest geweiht werden sollte. Diese soll nun im Herbst im kleinen Rahmen den kirchlichen Segen erhalten.bac

Kommentare