Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hoffnung, dass es schneller geht

Kreisstraße am Baugebiet „Am alten Kirchenweg“ in Engelsberg bis Mitte August gesperrt

Die Fernwärmeleitungen wurden bereits verlegt.
+
Die Fernwärmeleitungen wurden bereits verlegt.

„Die Erschließung des neuen Baugebietes am alten Kirchenweg geht flott dahin“, informierte Bürgermeister Martin Lackner (CSU) in der jüngsten Sitzung des Engelsberger Gemeinderates im Pfarrsaal.

Engelsberg – Kanal- und Wasserrohre seien verlegt, ebenso die Fernwärmeleitungen. In dieser Woche wird mit der Kanalleitung nach Eiting begonnen. Für den Bau des Regenwassersickerbeckens sei eine Kreisstraßensperrung nötig, behauptete der Bürgermeister. Diese wird seit 5. Juli bis voraussichtlich Mitte August bestehen. „Wir hoffen, dass es schneller geht“, so Lackner.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Zweiter Bürgermeister Hans Bauer (UBL) wollte wissen, wann die Grundstücksvergabe im neuen Baugebiet vonstattengeht. Aufgrund der Bewerbungsunterlagen, die teilweise unvollständig seien, gäbe es hier Verzögerungen, entgegnete Bürgermeister Lackner auf die Nachfrage. Er versicherte dem Gemeinderat jedoch, dass man mit Hochdruck daran arbeite.

Mehr zum Thema

Kommentare