Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vom Krankenhaus zum Hospizverein

Thomas Kitzeder LRA

Mühldorf. – Thomas Kitzeder ist neuer Geschäftsführer des Anna Hospizvereins.

Er folgt Josef Hell nach, der den Verein im Sommer verlassen hat.

Seitdem führte Kitzeder die Geschäfte bereits nebenamtlich, jetzt hat er sich aus der Geschäftsführung der Kreiskliniken verabschiedet und ist nur noch für den Hospizverein tätig. 36 Jahre lang arbeitete Kitzeder bei den Kreiskliniken Mühldorf in verschiedenen Funktionen. Landrat Georg Huber würdigte Thomas Kitz eder bei seiner Verabschiedung als Persönlichkeit, der angesichts der großen Veränderungen des Gesundheitswesens und der Klinikstruktur und -leistungen in den vergangenen drei Jahrzehnten immer für die Patienten da gewesen sei und gleichzeitig die Belegschaft mitgenommen habe.

Kitzeder begann am 1. Oktober 1983 im Kreiskrankenhaus Haag, wo er vier Jahre lang als Krankenpfleger im OP arbeitete, den OP-Dienst innehatte und schließlich stellvertretender Pflegedienstleister war. Von 2003 bis 2006 verantwortete er die Leitung der Servicebereiche in Haag, seitdem war er Assistent der Geschäftsführung und Prokurist der Krankenhaus Service-Gesellschaft. re

Kommentare