Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kopfüber von Spielgerät gestürzt

Kirchdorf – Leichte Verletzungen zog ein 65-jähriger Kirchdorfer bei einem Sturz auf dem Spielplatz an der Alten Schulstraße zu.

Der Mann wollte mit seinem 36-jährigen Sohn, dessen Ehefrau und den drei Kindern ein Familienfoto machen. Hierzu kletterten die Kirchdorfer auf die Hängebrücke. Dabei brach ein Querbalken ab, der 65-jährige stürzte aus einer Höhe von etwa zwei Metern kopfüber auf den Kiesboden.

Kommentare