Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Komplizierter Fall

Töging - Nicht einfach hatten es die Schleierfahnder, als sie nun auf der A94 bei Töging einen Pkw-Kombi samt Anhänger mit rumänischem Kennzeichen kontrollierten.

In Frankreich war der Anhänger zur Fahndung ausgeschrieben. Aber es war nicht leicht, das Gefährt zu identifizieren, da die Fahrzeugidentifikationsnummer ausgeschliffen und das Typenschild entfernt worden waren. Fündig wurden die Beamten dennoch. Der rumänische Fahrer gab an, sich den Hänger vom Halter in Rumänien ausgeliehen zu haben und nun auf dem Rückweg von Belgien zu sein. Wie auch immer: Der Verdacht der Fahrzeug-Hehlerei liegt nahe. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und der Anhänger sichergestellt. re

Kommentare