Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kanu gekentert, Fahrer unverletzt

Mühldorf. – Eine vierköpfige Familie aus München, darunter ein vierjähriger Junge, ist am Samstag mit ihrem Kanu auf dem Inn gekentert.

Nach Angaben der Polizei waren sie in Jettenbach zu ihrer Tour aufgebrochen, die kurz vor der Mühldorfer Innbrücke abrupt endete. Alle Beteiligten konnten sich dank ihrer Schwimmwesten ans Ufer retten und auch Kanu und Gepäck in Sicherheit bringen. Die Polizei weist darauf hin, dass Kentern auf dem Inn jederzeit möglich sei, und empfiehlt deshalb dringend Schwimmwesten. hon

Kommentare