Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Drei Jahre darauf gewartet

Jubiläum war ein voller Erfolg – Lenz’n Markt lockt viele Besucher auf Tüßlings Marktplatz

Anna Berreiter (Mitte), Olympionikin und Silbermedaillengewinnerin im Rennrodeln, trug sich ins Goldene Buch der Marktgemeinde ein. Mit ihr freuen sich (von links) Martin Berreiter, Raiffeisen Volksbank Tüßling und Onkel der Olympionikin, Renè Stadler und Christoph Kainzmaier (beide Raiffeisenbank) sowie Bürgermeister Helmuth Wittich. Wagner
+
Anna Berreiter (Mitte), Olympionikin und Silbermedaillengewinnerin im Rennrodeln, trug sich ins Goldene Buch der Marktgemeinde ein. Mit ihr freuen sich (von links) Martin Berreiter, Raiffeisen Volksbank Tüßling und Onkel der Olympionikin, Renè Stadler und Christoph Kainzmaier (beide Raiffeisenbank) sowie Bürgermeister Helmuth Wittich. Wagner
  • Robert Wagner
    VonRobert Wagner
    schließen

Der 25. Lenz’n Markt war ein Riesenerfolg. Die Verantwortlichen mit der Vorsitzenden des Gewerbekreises, Sylvia Kiesenbauer, strahlten mit der Sonne um die Wette.

Tüßling – Drei Jahre musste der Gewerbekreis Tüßling warten, bis er endlich sein Markt-Jubiläum feiern konnte.

Lesen Sie auch: Zu wenig Platz und Personal: Schulen und Kindergärten im Landkreis Mühldorf sind besorgt

Zahlreiche Marktstände säumten die Straße durch den Marktplatz.

Am Sonntag war es endlich soweit: Tüßling erlebte den 25. Lenz’n Markt. Es war ein Riesenerfolg. Die Verantwortlichen mit der Vorsitzenden des Gewerbekreises, Sylvia Kiesenbauer, strahlten mit der Sonne um die Wette.

100 alte Fahrzeuge sind zu bestaunen

Das Wetter hatte es einfach gut gemeint mit den Tüßlingern, und so strömten schon zu Beginn der Veranstaltung Besucher und Teilnehmer am nunmehr dritten Oldtimertreffen gleichermaßen zahlreich über den Marktplatz. Binnen einer dreiviertel Stunde waren bereits an die 100 Fahrzeuge mit ihren Besitzern bei Sylvia Kiesenbauer und ihrem Mann Jürgen registriert, und der Andrang nahm kein Ende.

Die vierrädrigen Oldtimer versammelten sich auf dem Dultplatz.

Auch interessant: Hackschnitzel statt Putin-Gas: Landkreis Mühldorf will eigenes Nahwärmenetz aufbauen

Letztendlich waren es über 300 Fahrzeuge. Während sich Motorräder und Traktoren rund um Kirche und Rathaus positionierten, nahmen Autos und Großfahrzeuge am Dultplatz und am alten Feuerwehrhaus Aufstellung. Es war eine richtige Zeitreise durch die Geschichte der Fahrzeuge.

Traktoren und Motorräder nahmen rund um Kirche und Rathaus Aufstellung.

Die Straße durch den Marktplatz säumten beiderseits die Markttreibenden und boten ihre Ware feil, von Handwerkskunst bis hin zu allerlei kulinarischen Köstlichkeiten. Mittendrin der Losstand des Gewerbekreises, dessen Erlös einmal mehr der Kinderkrebshilfe „Balu“ zu Gute kommt.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Mühldorf

Natürlich war auch für die Unterhaltung der Kinder bestens gesorgt. Kindereisenbahn, Kinderkarussell und Hüpfburg fanden großen Andrang. Und auch für das kulinarische Wohl war mit der Verkostung durch die Feuerwehr sowie am Stand von Franz Steiner mit der „Besten Bosna von Tüßling“ gesorgt.

Kindergarde darf endlich auftreten

Ein Höhepunkt war am Nachmittag der Besuch der Olympia-Silbermedaillengewinnerin im Rennrodeln Anna Berreiter, die auf Einladung der örtlichen Raiffeisen Volksbank gekommen war. Gegen 14.30 Uhr präsentierte die Kindergarde vor dem Rathaus den Besuchern ihre Tänze, die sie in diesem Fasching nicht zeigen konnte.

Mehr zum Thema