Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Katholischer Frauenbund

Jahreshauptversammlung Zweigverein Mühldorf

von links: Hildegard Schmid, Helga Jobst, Ottilie Ruhland, Paula Gumpinger, Johanna Unterreithmeier und Marie-Luise Sondermeier. Foto: re
+
von links: Hildegard Schmid, Helga Jobst, Ottilie Ruhland, Paula Gumpinger, Johanna Unterreithmeier und Marie-Luise Sondermeier.

Das Führungsteam berichtet über Spenden an soziale Projekte in Höhe von 6865 Euro und ehrt langjährige Mitglieder für ihre Treue.

Johanna Unterreithmeier vom Vorstandsteam begrüßte die zahlreich erschienenen Frauen im Pfarrsaal St. Nikolaus zur alljährlichen Jahreshauptversammlung. Hildegard Schmid vom Führungsteam erinner an die im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder und an die Unternehmungen und Aktivitäten im Jahr 2021.   Coronabedingt konnten leider einige Veranstaltungen und Fahrten nicht stattfinden. Besonders hervorgehoben hat sie 100-Jahre Glückshafen. Abschließend bedankte sie sich bei allen, die das ganze Jahr über tatkräftig unterstützend zum Gelingen des Vereinslebens mitgewirkt haben. Schatzmeisterin Maria Buchberger gab einen detaillierten Kassenbericht ab und erläuterte, dass der Frauenbund letztes Jahr vom Restguthaben aus dem Erlös des Glückshafens 6865 Euro an soziale Organisationen wie Fluthilfe Bayern, Frauen helfen Frauen Waldkraiburg, Projekt Omnibus, Lichtblicke für Menschen in Not, Covid-Station im Inn-Klinikum Mühldorf und einige andere soziale Projekte gespendet hat.  

Antonie Gumpinger und Marie-Luise Sondermaier wurden für 40 Jahre und Helga Jobst für 55 Jahre Mitgliedschaft und Treue zum Verein mit einem Blumenstrauß und einer Urkunde geehrt. Sehr erfreut zeigte sich das Vorstandsteam über die zwei neuen Vereinsmitglieder Anna Lang und Eva Schußmüller. Nach kurzer Vorschau auf die bevorstehende Zeit im Vereinsleben und einen Blick in die Vereinschronik endete die Versammlung.  

Mehr zum Thema

Kommentare