Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Inzidenzwert sinkt am Sonntag leicht

Mühldorf. – Am Wochenende wurden 40 neue Corona-Infektionen im Landkreis bekannt.

Das teilte das Landratsamt am Sonntag mit. Damit stieg die Zahl der Akutinfizierten auf 253 von denen elf im Krankenhaus Mühldorf liegen. Trotz der großen Zahl neuer Corona-Meldungen sank der Inzidenzwert leicht von 1717,7 auf 165,7.

Der Wert beschreibt die Zahl der Neuinfektionen binnen einer Woche auf 100 000 Einwohner. Unter den Neuinfizierten ist laut Landratsamt ein Schüler, der die Wirtschaftsschule Gester in Mühldorf besucht. Die betreffende Klasse sowie weitere Schüler aus einem anderen gemeinsamen Unterricht der Jugendlichen befinden sich in Quarantäne, erklärt das Landratsamt, allerdings sind diese Woche ohnehin Ferien.

Ab Montag gelten auch im Landkreis verschärfte Corona-Regeln, die zur Schließung von Gaststätten und der Absage aller Veranstaltungen führen. hon

Kommentare