Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Inzidenzwert deutlich gestiegen

Mühldorf. – Der 100-Tage-Wert der Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner ist im Landkreis über das Wochenende wieder deutlich gestiegen.

Nach Angaben des Landratamts lag er am Sonntag bei 86,3 und damit um knapp elf Punkte über dem Wert vom Freitag (75,9). Grund sind 21 Neuinfektionen, die am Samstag und Sonntag bekannt geworden sind.

Zwei Menschen sind bis Sonntag an dem Virus gestorben. Derzeit gibt es laut Landratsamt 156 aktive Fälle im Landkreis, mindestens sieben davon sind mit Virusvariationen infiziert. Diese Zahl gibt den Stand vom Freitag wieder, gestern meldete das Landratsamt keine Differenzierungen.

Den Infizierten stehen bis Freitag 4901 geimpfte Personen gegenüber, die meisten von ihnen haben ihre Spritze im Impfzentrum erhalten (3197), der Rest wurde in Alten- und Pflegeheimen geimpft (1704). 2795 Menschen haben die zweite und abschließende Injektion erhalten.

Kommentare