Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SPARKASSENSTIFTUNGEN HELFEN

Insgesamt 53.500 Euro für soziale und kulturelle Arbeit im Landkreis Mühldorf ausgeschüttet

Der Vorstandsvorsitzende Markus Putz (links) übergab den symbolischen Scheck an Landrat Max Heimerl.
+
Der Vorstandsvorsitzende Markus Putz (links) übergab den symbolischen Scheck an Landrat Max Heimerl.

Die Stiftung der Sparkasse Altötting-Mühldorf hat jetzt 53.500 Euro an Vereine und Institutionen im Landkreis Mühldorf ausgeschüttet. Coronabedingt gab es keine feierliche Übergabe, stellvertretend erhielt Landrat Maximilian Heimerl einen symbolischen Scheck.

Mühldorf – Aus dem sozialen Bereich wurde unter anderem dasCaritas-Zentrum Mühldorfunterstützt. Jutta Mooshuber sagte anlässlich der Bekanntgabe: „Die Beratungsstellen des Caritas-Zentrums Mühldorf mussten in Folge der Corona-Pandemie ihre Beratungsangebote in kürzester Zeit umstellen auf eine Online-Beratung.“

Für die fehlenden Computer stellte die Stiftung 3000 Euro zur Verfügung. „So konnten sich die Fachambulanz für Suchtkranke, die Jugendhilfe und die Sozialen Dienste über einen neuen Laptop freuen.“

Vereine in den Bereichen Kultur, Brauchtum und Sport gefördert

Mit Mitteln aus der Kultur- und Sportstiftung der Kreissparkasse Mühldorf wurden Kultur und Brauchtum sowie Sportvereine im Landkreis bei der Kinder- und Jugendförderung unterstützt.

Johannes Volk, Vorsitzender desSV Aschau, bedankte sich im Namen des Vereins: „Das Geld kommt den 350 Kindern und Jugendlichen im Verein zugute.“ Er betonte, dass diese im Sportbetrieb Zusammenhalt und Verbundenheit zur Heimat erfahren und hofft auf baldige Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Im kulturellen Bereich erhielt unter anderem die Kreisheimatpflege für Volksmusik und Brauchtum einen Zuschuss für die Tondokumentation der Tanzlmusikgruppen im Landkreis Mühldorf.Rainer Amasreiter, Musiker und Leiter der „Berghamer Tanzlmusi“freut sich über die Unterstützung mit 3000 Euro: „Die Nachwuchsförderung in der Blasmusik liegt mir sehr am Herzen, deshalb möchten wir es den Tanzlmusikgruppen ermöglichen, sich auf einer CD zu präsentieren. Mit einer Demo-CD können die Gruppen wieder neue Engagements vereinbaren und somit ihre Musik an den Zuhörer bringen.“

Sparkasse würdigt „unermüdlichen Einsatz“

Sparkassenvorstandsvorsitzender Markus Putz bedankt sich den Spendenempfängern. „Mit unseren Stiftungen übernehmen wir gerne Verantwortung für die Region und sind somit stark mit den Menschen vor Ort verbunden. Aber ohne ihren unermüdlichen Einsatz wären diese Projekte nicht so erfolgreich umsetzbar.“

Landrat sieht Ausschüttung als „Signal gesellschaftlicher Verantwortung“

Landrat Max Heimerl, der auch Vorsitzender des Stiftungsrats ist, freut sich über die große Summe. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten müssen wir noch mehr zusammenhalten. Die Ausschüttung der Stiftungsgelder ist daher ein wichtiges Signal gesellschaftlicher Verantwortung.“ Es würden Menschen unterstützt, die auf Hilfe angewiesen sind. „Durch die Zuwendungen können auch während des Lockdowns Projekte weitergeführt beziehungsweise initiiert werden und somit die sozialen Folgen der Pandemie ein Stück weit abgefedert werden.“

Beide Stiftungen wurden noch von der dligen Kreissparkasse gegründet

Die beiden Stiftungen für den sozialen und kulturellen Bericht wurden noch von der damaligen Kreissparkasse Mühldorf mit einem Stiftungsvermögen von je 1,5 Millionen Euro gegründet. Für die Kultur- und Sportstiftung ist es die elfte Ausschüttung – mit 29.000 Euro. Die Sozialstiftung schüttet bereits zum 13. Mal aus, diesmal waren es 24.500 Euro. re

Diese Vereine und Institutionen bekommen Geld von der Sparkassen-Stiftung:

• Verein Ehrensache 5000 Euro

• Lernen vor Ort 9000 Euro

• Diakonie Tageszentrum Waldkraiburg: Nähmaschine für Mund- und Nasenschutz, Bestuhlung für das Tagescafé 3000 Euro

• Arbeiterwohlfahrt Haus der Begegnung Mühldorf: Erweiterung digitaler Angebote in Corona-Zeiten 3000 Euro

• Caritas-Zentrum Mühldorf: Erweiterung digitaler Angebote in Corona-Zeiten 3000 Euro

• DLRG Mühldorf: Renovierung eines Transportanhängers 1500 Euro

• Stadt Mühldorf: Kinderfestspiele Mühldorf 5000 Euro

• Städtische Musikschule Mühldorf: Anschaffung eines Bandoneons für den Musikunterricht 3500 Euro

• Kreisheimatpflege für Volksmusik und Brauchtum: Tondokumentation der Tanzlmusikgruppen im Landkreis Mühldorf 3000 Euro

• Förderverein Stadtmuseum Waldkraiburg: Beschriftung der Städtischen Galerie und des Glasmuseums 3000 Euro

• Arbeiterwohlfahrt JAGUS Waldkraiburg: Umweltpflegemaßnahmen im Landkreis Mühldorf 2500 Euro

• TSV Neumarkt-St. Veit: Kinder- und Jugendförderung 2000 Euro

• TSV Ampfing: Kinder- und Jugendförderung 2000 Euro

• TV Kraiburg: Kinder- und Jugendförderung 2000 Euro

• SV Schwindegg: Kinder- und Jugendförderung 2000 Euro 10.

• TuS Mettenheim: Kinder- und Jugendförderung 2000 Euro

• SV Aschau: Kinder- und Jugendförderung 2000 Euro

Kommentare