Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


In dichtem Nebel Kreuzung übersehen – Zwei Erdinger bei Neumarkt-St. Veit verletzt

-
+
-

Zwei Verletzte forderte in der Nacht zum Sonntag ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2086 von Oberbergkirchen nach Neumarkt-St.

Veit. Die beiden jungen Leute fuhren in einer Mercedes A-Klasse von Niederbergkirchen in Richtung Neumarkt-St. Veit. Bei Hundham übersah die 24-jährige Fahrerin aus Vilsbiburg im dichten Nebel die Einmündung in die Staatsstraße 2086, die von Neumarkt-St. Veit nach Oberbergkirchen führt. Sie überfuhr die Straße und den Radweg komplett und prallte anschließend in die Böschung des Straßengrabens. Der Notarzt musste sie und ihren zwei Jahre älteren Mitfahrer aus Mettenheim versorgen, bevor sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Feuerwehren aus Neumarkt-St. Veit und Teising leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Eß/fib

-

Kommentare