Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Herbst am Inn

+

Da Summa is umma. Die alte bayerische Weisheit stimmt uns auf den Herbst ein.

Im Inn spiegelt sich bereits die Herbstsonne und die Nebel steigen auf. „Wenn des Muidorfa Voiksfest vorbei is, dann is des Jahr vorbei“, pflegte Mühldorfs langjähriger Bürgermeister Sepp Federer am Schluss des Volksfestes zu sagen. Voiksfest war dieses Jahr nicht, Sommer schon. Es bleibt uns nur die alte Weisheit von Franz von Logau: „Der Frühling ist zwar schön; doch wenn der Herbst nicht wär, wär zwar das Auge satt, der Magen aber leer.“ Bauer

Kommentare