Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erster großer Auftritt seit Jahren

Heldensteiner Bläser geben Jahreskonzert

Thomas Straub übernimmt die neue Leitung der Jugendkapelle Heldenstein.
+
Thomas Straub übernimmt die neue Leitung der Jugendkapelle Heldenstein.

Noch im Mai geben die Jugendgruppen und Blaskapelle Heldenstein ein Jahreskonzert. Besonders die jungen Musiker sind schon aufgeregt.

Heldenstein – Die drei Jugendgruppen und die Blaskapelle Heldenstein freuen sich auf ihren ersten größeren Auftritt seit Beginn der Pandemie. Seit Wochen proben alle Altersstufen, um am Samstag, 21. Mai, gut auf das Jahreskonzert in der Heldensteiner Turnhalle vorbereitet zu sein.

Vor allem die jungen Musiker sind aufgeregt, da sie noch nie vor Publikum gespielt haben, denn die Vorspielabende vor Weihnachten und den Sommerferien gab es seit drei Jahren nicht. Zudem präsentiert sich mit den Auftritten der Jugendgruppen auch ihr neuer Musiklehrer und Dirigent Thomas Straub der Öffentlichkeit.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Aber auch die Blaskapelle bereitet sich mit neuen Musikstücken unter der Leitung von Rupert Kamhuber vor. So werden zwischen klassisch-bayerischen Blasmusikstücken immer wieder flotte, aber auch getragen-harmonische Lieder internationaler Komponisten vorgetragen.

Beginn ist um 20 Uhr. Davor und in den Pausen reicht der Musikverein Kleinigkeiten zum Essen und Trinken. Der Eintritt ist frei. re/PW

Mehr zum Thema

Kommentare