Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Polizei nennt Details zu möglicher Unfallursache

Milchlaster kippt auf B12 bei Heldenstein um – rund 4000 Liter Milch ausgelaufen

Aus dem umgekippten Anhänger liefen zwischen 3000 und 4000 Liter Milch aus.
+
Aus dem umgekippten Anhänger liefen zwischen 3000 und 4000 Liter Milch aus.
  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen

Heldenstein – Am Mittwoch (27. April) kippte ein Lkw-Anhänger auf der B12 an der Anschlussstelle zur A94 bei Heldenstein um. Es kommt aktuell zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich.

Service:

Update, 19.21 Uhr - Straße wieder für den Verkehr freigegeben

Nach Informationen von vor Ort ist die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Aufwendige Bergung: Milchlaster kippt auf A94 bei Heldenstein um

Aufwendige Bergung: Milchlaster kippt auf A94 um
Aufwendige Bergung: Milchlaster kippt auf A94 um
Aufwendige Bergung: Milchlaster kippt auf A94 um
Aufwendige Bergung: Milchlaster kippt auf A94 um
Aufwendige Bergung: Milchlaster kippt auf A94 bei Heldenstein um

Update, 18.46 Uhr - Bergungsarbeiten in den letzten Zügen

Informationen von vor Ort zufolge konnte der umgekippte Tankanhänger gegen 18.45 Uhr mittels eines Krans wieder aufgestellt werden. Die Bundesstraße kann aller Voraussicht nach gegen 19.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Update, 18.35 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am Mittwoch (27. April) fuhr ein 45-jähriger Haager mit einem Gespann aus Milchlaster und Anhänger gegen 16.12 Uhr an der Anschlussstelle Heldenstein von der A94 ab und bog nach rechts in die B12 in Richtung Haag ab. Beim Abbiegevorgang brach offensichtlich eine Blattfeder an der hinteren Achse des Tankanhängers.

Auf der B12 an der Anschlussstelle zur A94 bei Heldenstein kippte am 27. April ein Lkw-Anhänger um.

Dadurch geriet der Anhänger außer Kontrolle und kippte nach links um und blieb seitlich auf der Fahrbahn liegen. Aus dem Milchtank liefen etwa 3000-4000 Liter Milch aus. Der Sachschaden an dem Tankanhänger beträgt rund 25.000 Euro. Bis der Anhänger ausgepumpt und geborgen werden konnte, musste die B12 über zwei Stunden durch die Feuerwehr Heldenstein gesperrt werden.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Mühldorf

Erstmeldung, 16.43 Uhr

Zahlreiche Einsatzkräfte wurden am Mittwochnachmittag (27. April) auf die B12 zwischen Pemberg und Söllerstadt alarmiert. Auf Höhe der Anschlussstelle zur A94 bei Heldenstein kippte ein Lkw-Anhänger um. Noch unbestätigten Informationen zufolge soll der Fahrer bei dem Unfall unverletzt geblieben sein und Milch auslaufen.

Derzeit ist die Bundesstraße in diesem Bereich laut des Verkehrsportals bayerninfo.de voll gesperrt. Über die Dauer der Sperre liegen zum aktuellen Zeitpunkt noch keine konkreten Informationen vor. Der Verkehr auf der A94 ist ersten Erkenntnissen zufolge nicht von den Behinderungen betroffen.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic