Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


BÜRGERMEISTERVERSAMMLUNG

Heftige Kritik an der Firma Wurzer und am Landratsamt

Der „Gelbe Sack“sorgte auf der Bürgermeisterversammlung für viel Diskussion.  sb
+
Der „Gelbe Sack“sorgte auf der Bürgermeisterversammlung für viel Diskussion. sb

Kraiburg – Die Bürgermeister des Landkreises haben in ihrer Versammlung die Firma Wurzer und die Abfallwirtschaft im Mühldorfer Landratsamt heftig für die Umstellungen beim „Gelben Sack“ kritisiert.

Auf Unmut stieß die unkoordinierte Vorbereitung der Umstellungen. In allen Gemeinden hat dies für viel Verärgerung bei der Bevölkerung gesorgt.

Das Landratsamt Mühldorf erklärt dazu: „Das Duale System „RKD Recycling Kontor Dual GmbH & Co.KG“ (RKD) hat den Auftrag zur Sammlung „Gelber Säcke“ für die Zeit vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2020 im Landkreis Mühldorf an die Firma Wurzer Logistik GmbH vergeben. RKD hat nach Zustimmung des Landratsamtes Mühldorf wesentliche Änderungen bei der Verteilung und der Anzahl der „Gelben Säcke“ eingeführt. Ein Bestandteil der Änderung besteht darin, dass „Gelbe Säcke“ nur noch gegen Vorlage eines entsprechenden Coupons ausgegeben werden, da in der Vergangenheit die Anzahl der ausgegebenen „Gelben Säcke“ in keinerlei Verhältnis mehr zu den einzusammelnden Mengen stand.“ „Der Landkreis ist hier nicht Vertragspartner und deswegen in keinster Weise mit der Abwicklung betraut. Die Ausgabe von „Gelben Säcken“ wird im Auftrag der RKD durch die Firma Wurzer Umwelt GmbH organisiert, verwaltet und durchgeführt“. erklärte Geschäftsbereichsleiter Franz Altmannsberger.

Die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Mühldorf, so Altmannsberger, ist zwar für die Verpackungsentsorgung (Gelber Sack) nicht zuständig, wird aber von der Landkreisbevölkerung dennoch als einheitlicher Ansprechpartner zu allen Entsorgungsfragen herangezogen.

„Die Fragen der Bevölkerung wurden an das Duale System RKD und an die Firma Wurzer weitergeleitet. Die ist auch zukünftig dafür verantwortlich. Bürger finden die Ausgabestellen der „Gelben Säcke“ ab Kalenderwoche 51 unter www.wurzer-umwelt.de“, erklärte Altmannsberger.

Kommentare