Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Grundstein für Erweiterungsbau des Büro-Campus C 7 gelegt

+

Mit einem symbolischen Spatenstich wurde der Grundstein für den den Erweiterungsbau des BüroCampus C7 der Firma Baierl und Demmelhuber gelegt.

Mit der erneuten Investition in den Hauptsitz Töging in Höhe von vier Millionen Euro stellt sich das Innenausbauunternehmen für Wachstum auf. In dem neuen Gebäude entstehen bis April 2020 auf 2000 Quadratmetern 150 neue Büroarbeitsplätze für Projektmitarbeiter. Das neue Gebäude ist einheitlich im Look des bereits 2015 entstandenen Büro-Campus entworfen worden. Das bestehende Gebäude wird mit dem Neubau verbunden und umrahmt einen Innenhof. Ausgebaut wird im Niedrigenergiestandard mit Werten, die unter den Standardanforderungen liegen. Damit verbunden sind umfangreiche bauliche und technische Arbeiten wie energieeffiziente Dämmung, entsprechende Haustechnik und Grundwassernutzung für Heizung und Kühlung. Die Fassade hat hohe Anforderungen an die Energieerhaltung, die Dächer werden extensiv begrünt. Die Firma Baierl und Demmelhuber ist europaweit im hochwertigen Innenausbau tätig. Mit mehr als 560 Mitarbeitern an neun Standorten, davon 71 Lehrlingen in 15 verschiedenen Berufen, werden Innenräume für Hotels und internationale Fluglinien ebenso wie öffentliche Großprojekte realisiert. re

Kommentare