Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Grüne stellen Karte mit Brennpunkten für Mühldorf ins Netz

Mühldorf. – Unter dem Titel „Grüne Karte für Mühldorf“ entwickelt die Fraktion der Grünen einen interaktiven Stadtplan mit Brennpunkten und Projekten, die die Fraktion beschäftigen.

„Wir wollen unsere Arbeit greifbar machen“, sagt Dr. Matthias Kraft, Fraktionssprecher der Grünen im Stadtrat von Mühldorf.

„Themen wie Bauen, Verkehr und aktuell der Baumschutz kann man an Orten festmachen. Und diese verzeichnen wir nun auf einer interaktiven „Grünen Karte“.

Die Karte könne natürlich nie fertig sein, sondern werde immer weiter gepflegt. Mithilfe der Kommentarfunktion könnten auch Besucher der Seite Hinweise auf weitere Brennpunkte geben, erläutert Kraft. Um einen Missbrauch der Plattform zu vermeiden, würden alle Beiträge vor der Veröffentlichung gelesen. „Das ist Arbeit, aber der Kontakt zu den Menschen ist wichtig, gerade in diesen Zeiten. Deshalb freuen wir uns auf reges Feedback“, sagte Kraft.

Aufrufbar ist die Karte im Internet unter www.gruene-stadt-muehldorf.de/gruene-karte.

Kommentare