Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Großer Firmtag in Buchbach

In der Pfarrei Buchbach gab es gleich drei Firmgruppen. Die erste mit Weihbischof Bernhard Haßlberger, Gemeindereferentin Helga Ehses, Pfarrer Thomas Barenth und den jeweiligen Firmhelferinnen (links). Rampl
+
In der Pfarrei Buchbach gab es gleich drei Firmgruppen. Die erste mit Weihbischof Bernhard Haßlberger, Gemeindereferentin Helga Ehses, Pfarrer Thomas Barenth und den jeweiligen Firmhelferinnen (links). Rampl

Buchbach –. Weihbischof Bernhard Haßlberger spendete 57 jungen Katholiken aus dem Pfarrverband Buchbach mit dem Pfarreien Buchbach, Grüntegernbach, Ranoldsberg und der Kuratie Walkersaich im Beisein von Pfarradministrator Thomas Barenth und Geistlichem Rat Georg Reichl, das Sakrament der Firmung.

Wegen der Corona-Beschränkungen und der Maximalzahl der erlaubten Teilnehmer musste das Fest auf zwei Pontifikalämter aufgeteilt werden. Die Firmvorbereitungen der Firmgruppen, die unter erschwerten Bedingungen stattfanden, so Weihbischof Haßlberger, münden nun in der Firmung, in der der Geist Gottes in den jungen Menschen wirken soll.

In seiner Predigt verglich er das Leben der Firmlinge mit einem Haus, das jeder für sich baue. Das wichtigste sei dabei ein festes Fundament und ein guter Dachstuhl. Nun gelte es, für jeden ein gutes, festes Gebäude darauf zu errichten. Der besondere Baustoff dafür sei die Liebe und Gott dabei das Dach, als seine schützende Hand. Musikalisch wurden beide Gottesdienste durch die Buchbacher Musikgruppe „Jumik“ gestaltet. Pfarrer Thomas Barenth dankte am Schluss allen Helfern mit einer Rose.ram

Buchbachs dritte Firmgruppe mit den jeweiligen Firmhelferinnen (links im Bild).
Buchbachs zweite Firmgruppe mit den jeweiligen Firmhelferinnen (links im Bild).
Die Firmlinge aus der Kuratie Walkersaich mit ihren Firmhelfern. Rechts im Bild Weihbischof Bernhard Haßlberger, Gemeindereferentin Helga Ehses, Pfarrer Thomas Barenth und Gemeindereferentin Monika Meingaßner.
Die Firmlinge aus der Pfarrei Ranoldsberg mit ihren Firmhelferinnen. Rechts im Bild Weihbischof Bernhard Haßlberger, Gemeindereferentin Helga Ehses, Pfarrer Thomas Barenth und Gemeindereferentin Monika Meingaßner.

Mehr zum Thema

Kommentare