Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


100 Besucher überrascht Organisatoren

Gartenfest des Kleintierzuchtvereins B80 ist erfolgreich

Mit einer Anzahl von insgesamt 100 Besuchern war das Gartenfest des Töginger Kleintierzuchtvereins B80 eine erfolgreiche Veranstaltung.
+
Mit einer Anzahl von insgesamt 100 Besuchern war das Gartenfest des Töginger Kleintierzuchtvereins B80 eine erfolgreiche Veranstaltung.

Der Töginger Kleintierzuchtverein B80 feierte mit 100 Besuchern sein Gartenfest. Es wurden Getränke, Spezialitäten vom Grill sowie Kaffee und Kuchen serviert.

Töging – Nach coronabedingter dreijähriger Pause fand wieder ein Gartenfest des Kleintierzuchtvereins B80 am Beethovenplatz in Töging statt. Die rege Teilnahme mit 100 Besuchern überraschte die Organisatoren um den Vorsitzenden Gerhard Vattes. Besonders erfreut war dieser, dass Vertreter aus den Partnervereinen Burghausen und Neumarkt-Sankt Veit den Weg nach Töging fanden.

Weitere Artikel und Nachrichten aus der Region Mühldorf finden Sie hier.

Auch die Anwesenheit des Dritten Bürgermeisters Werner Noske, des Altbürgermeisters Horst Krebes und der Stadträte Marco Harrer, Birgit Noske und Günter Zellner wurde erwähnt. Bei Getränken, Spezialitäten vom Grill sowie Kaffee und Kuchen wurden Gespräche über die Vergangenheit und Zukunft des Töginger Kleintierzuchtvereins geführt. Am Ende des Tages stand für die Vorstandsmitglieder fest, dass das Fest ein voller Erfolg war. MG

Kommentare