Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mal ganz hart, mal ganz leicht

+

Heute ist Weltnichtrauchertag. Obwohl das Rauchen in den letzten Jahren in Deutschland massiv an gesellschaftlicher Anerkennung verloren hat und erschwert wurde, rauchen noch immer 28 Prozent der Erwachsenen.

Für viele ist der Gedanke an den Nikotin-Entzug ein Grauen, andere können auf so viele Fehlversuche zurückblicken, dass sie es nicht mehr versuchen. Die Heimatzeitung hat mit zwei Mühldorferinnen gesprochen, die nach langen Jahren heute nicht mehr rauchen. Für die eine Interviewpartnerin war das Aufhören der Horror, der anderen Ex-Raucherin fiel es eher leicht. dpa

Kommentare