Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Futtermittelbörsefür Landwirte

Mühldorf. –Die heftigen Unwetter haben in vielen Landkreisen in Oberbayern massive Schäden hinterlassen: Große Gewitterwolken mit schweren Hagelereignissen haben in einigen Regionen des Bezirks Ernteausfälle von bis zu 100 Prozent zurückgelassen.

Dies bringt viele landwirtschaftliche Betriebe in Not. Eine Schätzung der Schadenssumme ist bisher noch schwierig.

Die großen Hagelschäden finden sich sowohl auf Acker- wie auch auf Grünlandflächen. In Not geratene Betriebe, die auf das Winterfutter für ihre Nutztiere in Form von Heu und Silage sowie Mais angewiesen sind, stehen vor dem Nichts.

Für Betroffene stellt der Bayerische Bauernverband (BBV) eine Futtermittelbörse auf seiner Homepage zur Verfügung, um die Fütterung ihrer Rinder, Schafe, Ziegen oder Pferde in den nächsten Monaten gewährleisten zu können. Der BBV bittet seine Mitglieder mit ausreichenden Futtermittelvorräten, sich mit den geschädigten Berufskolleginnen und -kollegen solidarisch zu zeigen und diese dort anzubieten.

Infos unter www.bayerischerbauernverband.de/futterboerse.sb

Kommentare