Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Führerschein für einen Monat weg

Obertaufkirchen – Vorerst auf seinen Führerschein verzichten muss ein 35-jähriger Mühldorfer.

Bei einer Kontrolle am Dienstag gegen 17 Uhr auf der A 94 führten Beamte der Autobahnpolizei aufgrund erfahrungsgemäßer Verdachtsmomente einen Drogenvortest durch. Dieser verlief positiv auf Betäubungsmittel. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Den Mann erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, bei dem er mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg zu rechnen hat. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden Betäubungsmittel im Besitz des Mannes sichergestellt. Ihn erwartet deshalb noch ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Kommentare