Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Autofahrer fährt Fußgänger an und flüchtet - Fußgänger schwer verletzt

Erst nach zwei Stunden meldete sich der Unfallfahrer bei der Polizei.
+
Erst nach zwei Stunden meldete sich der Unfallfahrer bei der Polizei.

Ampfing – Ein 25-Jähriger hat am frühen Sonntag gegen 5.15 Uhr bei Salmanskirchen einen Fußgänger angefahren und ist geflüchtet.

Erst später stellte er sich der Polizei. Laut Polizei war ein 23-Jähriger zwischen Salmanskirchen und Weiler Berg zu Fuß unterwegs, als ihn ein Auto anfuhr. Der Fahrer fuhr weiter und ließ den jungen Mann schwer verletzt auf der Straße liegen. Andere Autofahrer entdeckten und versorgten ihn bis zum Eintreffen von Rettungskräften und Polizei. Er kam in eine Klinik nach Landshut.

Erst zwei Stunden später meldete sich schließlich der 25-jährige Unfallverursacher, der ebenfalls aus Ampfing kommt. An seinem Audi entdeckte die Polizei Unfallspuren. Ein Atemalkoholtest bei dem 25-Jährigen ergab einen Wert über 1,1 Promille.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der Audi des 25-Jährigen sowie dessen Führerschein sichergestellt. Außerdem musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Mehr zum Thema

Kommentare