Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feuerwehr fängt Schlange ein

Flossinger entdeckt Königspython in seinem Garten

Der Königspython im Tierheim Winhöring.
+
Der Königspython im Tierheim Winhöring.
  • Markus Honervogt
    VonMarkus Honervogt
    schließen

Einen Python hat die Feuerwehr Flossing im Landkreis Mühldorf am Samstagabend eingefangen. Das herrenlose Tier schlängelte sich durch einen Garten. Wie die Aktion verlief, erzählt ein Feuerwehrmann.

Polling – Schreckmoment am Samstagabend: Ein Hausbewohner in Flossing entdeckt gegen 19 Uhr in seinem Garten eine ein Meter lange, kräftige Schlange, ein Königspython, wie sich später herausstellt. Er alarmiert die Feuerwehr. „Es war nicht so spektakulär“, erzählt einer der Feuerwehrler, die sich in dem Garten dem Python näherten. „Wir haben uns natürlich vorher erkundigt, was das ist.“

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier

Mal was anderes: Marie Hund mit dem Python.

Die wichtigste Erkenntnis: Die Schlange ist nicht giftig, sondern ein Würger. „Wir haben dann gefragt, wer sie fangen will“, sagt der Feuerwehrmann. Ein Freiwilliger fixiert den Python mit einem Besen, ein anderer packt ihn mit dicken Handschuhen am Genick und Schwanz und befördert ihn in die Tonne. Die Mühldorfer Polizei übernimmt den Transport ins Tierheim Winhöring, wo sich Marie Fund hörbar freut: „Das ist mal was anderes“, sagt sie. Denn Reptilien sind in ihrem Heim selten. „Es ist ein nettes Tierchen.“

Lesen Sie auch: Fette Vogelspinne in Bananenkiste schockt Edeka-Mitarbeiter in Söchtenau

Das schlängelt sich jetzt durch ein Terrarium, bis der Besitzer sich meldet. „Wenn wir niemanden finden, bringen wir ihn in die Auffangstation nach München“, sagt Hund.

Infos im Tierheim unter 08671/2286

Kommentare