Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feuerwehren mit Desinfektionsmittel und Schutzmasken ausgestattet

Die Halle des Landkreises Mühldorf wurde am Freitagabend zum „Corona Drive In“ umgestaltet.

Mühldorf – Kreisbrandrat Harald Lechertshuber hat mit Unterstützung von Patrick Schumann, der im Landratsamt Mühldorf für öffentliche Sicherheit und Ordnung zuständig ist, 4000 FFP 2-Masken, 500 Liter Handdesinfektionsmittel sowie 400 Liter Flächendesinfektionsmittel beschafft und dies an die Feuerwehren im Landkreis verteilt. Ab 18 Uhr war die Halle geöffnet. Vertreter der 72 Wehren nutzten rege das Angebot, sich mit Schutzmaterial einzudecken. Unser Bild zeigt Harald Lechertshuber, Werner Hummel und Marco Wallner bei der Ausgabe der Desinfektionsmittel. fib/Eß

Kommentare