Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gasaustritt

Feuerwehreinsatz wegen Gasgeruch: Häuser in der Gemeinde Erharting evakuiert

Es haben sich wohl im Laufe der Zeit Faulgase entwickelt, die nun entwichen sind und die Feuerwehr auf den Plan gerufen haben.
+
Es haben sich wohl im Laufe der Zeit Faulgase entwickelt, die nun entwichen sind und die Feuerwehr auf den Plan gerufen haben.
  • Josef Enzinger
    VonJosef Enzinger
    schließen

Pfarrgasse und Kindergarten betroffen: Kohlenstoffwasserstoff-Konzentration in der Kanalisation gemessen. Die Entwarnung gab es am Sonntag.

Erharting – Anwohner der Pfarrgasse in Erharting bemerkten am vergangenen Freitagabend Gasgeruch. Die Feuerwehren aus Erharting und Töging sowie der ABC-Erkunder der Feuerwehr Schwindegg wurden alarmiert. Bürgermeister Matthias Huber berichtet dazu, dass vor allem im Kindergarten ein auffälliger Gasgeruch festzustellen war.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier.

Der Energieversorger nahm eine Messung vor, suchte nach einem Leck beziehungsweise nach dem Austrittsort – Fehlanzeige. Auch bei einer benachbarten Flüssiggasanlage sei kein Hinweis auf einen Schaden festzustellen gewesen.

Kanal musste belüftet werden

Nachdem schließlich im Bereich der Kanalisation eine erhöhte Kohlenstoffwasserstoff-Konzentration gemessen wurde, haben die Einsatzkräfte den Kanal belüftet, das Gas – Huber vermutet Faulgas – verflüchtigte sich danach. Die Anwohner wurden in der Zeit evakuiert, konnten jedoch zeitnah wieder in ihre Häuser zurückkehren. Am Samstag sei noch schwacher Gasgeruch wahrzunehmen gewesen, „am Sonntag war dann nichts mehr festzustellen“ so Huber.

Kommentare