Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


CORONAANSTIEG IM LANDKREIS MÜHLDORF

Es wird wieder einsamer - Inzidenz über 60: Im Kreis Müldorf gelten strengere Coronaregeln

Da der Corona-Wert im Landkreis Mühldorf seit drei Tagen über 50 liegt, gelten zahlreiche Einschränkungen.
+
Da der Corona-Wert im Landkreis Mühldorf seit drei Tagen über 50 liegt, gelten zahlreiche Einschränkungen.
  • Markus Honervogt
    VonMarkus Honervogt
    schließen

Ab dem heutigen Dienstag gelten im Landkreis neue Corona-Regeln. Nachdem das Robert-Koch-Institut am dritten Tag in Folge einen Corona-Inzidenzwert über 50 meldet, muss das Landratsamt schärfere Regeln in Kraft setzen.

Mühldorf – In fast allen Fällen sind Geimpfte und Genesene von den Verschärfungen ausgeschlossen.

Derzeit gibt es im Landkreis 81 aktive Coronafälle, am Sonntag wurden fünf neue bekannt. Damit stieg der Inzidenzwert auf 61,3. Bei den fünf Neuinfektionen handelt es sich um Reiserückkehrer, davon vier in der Altersgruppe 15-34 und einer zwischen fünf und 14.

Private Treffen mit weniger Menschen

Die größte Einschränkung betrifft Treffen zu Hause oder an anderen Orten. „Der gemeinsame Aufenthalt im privaten oder öffentlichen Raum ist nur noch Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie Angehörige zweier weiterer Hausstände gestattet“, teilt Landratsamt-Sprecherin Julia Parstorfer mit. „Dabei dürfen sich höchstens zehn Personen treffen.“ Geimpfte sowie Genesene sind von diesen Kontaktbeschränkungen ausdrücklich ausgenommen.

Aktuelle Artikel und Nachrichten finden Sie in unserem Dossier zur Corona-Pandemie

Härtere Zeiten brechen auch wieder für Wirte und deren Gäste an. „Sitzen an einem Tisch Personen aus mehreren Hausständen, ist ein höchstens 24-Stunden altes negatives Testergebnis der Tischgäste erforderlich“, sagt Parstorfer. Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht ausgenommen. Für die Gäste besteht FFP2-Maskenpflicht, solange sie nicht am Tisch sitzen. Auch das Personal muss Maske tragen, soweit es in Kontakt mit Gästen kommt. Die Regeln gelten auch im Biergarten.

Maximal 25 Menschen in einem Raum

Testen lassen müssen sich auch alle Ungeimpften, die an einer öffentlichen Veranstaltungen teinehmen wollen. In geschlossenen Räumen dürfen maximal 25 Menschen zusammen kommen, auch wenn sie geimpft oder genesen sind. Draußen liegt die Obergrenze bei 50 Personen. Die gleichen Regeln gelten bei Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, die zwar weiter möglich aber eingeschränkt sind.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Mühldorf finden Sie hier:

Ohne Test ist kontaktfreier Sport mit bis zu zehn Menschen draußen möglich, bei Kindern unter 14 Jahren gilt eine Obergrenze von 20. „Mit Test ist Sport jeder Art ohne Personenbegrenzung gestattet“, betont Parstorfer. Auf Sportplätzen, in Tanzschulen oder Fitnessstudios dürfen nur so viele Menschen gleichzeitig sein, wie laut Hygienekonzept zugelassen. Wer sich gerade nicht sportlich betätigt, muss eine Maske tragen.

Höchstens 1500 beim Sport

Beim Sport zuschauen dürfen draußen maximal 1500 Zuschauer, die feste Sitzplätze haben müssen, maximal 200 dürfen mit Abstand stehen. Drinnen sind es maximal 1000 Zuschauer, die aber Abstand halten müssen. Es gilt eine Testpflicht für die Besucher, wobei vollständig Geimpfte und Genesene von der Testpflicht ausgenommen sind, aber mitgezählt werden.

Lesen Sie auch: Festival in Kroatien als Corona-Treiber im Kreis Mühldorf: So kommt es zu den hohen Werten

In Kinos, Kultursälen und Theatern dürfen sich 200 Menschen aufhalten, draußen sogar 1 000. Nichtgeimpfte brauchen einen Test. In Seniorenheimen gilt unabhängig vom Inzidenzwert eine Testpflicht für Ungeimpfte.

Sollte der Wert in den nächsten Wochen so hoch bleiben, müssen Schüler einen negativen Test vorlegen und Maske tragen. Das gilt auch für Lehrer. „Die Maskenpflicht gilt am Sitzplatz und auf den Begegnungsflächen.“

Rasanter Anstieg seit einer Woche

Auslöser des rasanten Anstiegs der Corona-Zahlen war die Rückkehr vorwiegend junger Leute von einem Musikfestival in Kroatien in der vergangenen Woche. Sie haben auch schon andere angesteckt, allerdings spielen diese Ansteckungen bei den Sonntagszahlen keine Rolle.

Kommentare