Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erstkommunion: Die große Verschieberei

Mühldorf. – Corona hat das kirchliche Leben kräftig durch einander geschwirbelt.

Leidtragende sind in diesen Wochen vor allem Kinder und Jugendliche, die zur Erstkommunion, Konfirmation oder Firmung gehen. Auf große Festtage müssen sie weitgehend verzichten. Das zeigt eine Umfrage bei allen Pfarreien. Viele konnten keine Angaben über die Feiern machen, andere erklärten eine Verschiebung in den Herbst, oft noch ohne genauen Termin. Eine Übersicht.

Kommentare